Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: 74-Jähriger in Tunnel von Stadtbahn überfahren
Hannover Meine Stadt Hannover: 74-Jähriger in Tunnel von Stadtbahn überfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 18.05.2016
Anzeige
Hannover

Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Mann zu Fuß im Tunnel unterwegs. Die Üstra hatte um 0.52 Uhr einen Unfall gemeldet und vermutet, dass ein Mensch vom Zug überfahren und unter dem Fahrzeug eingeklemmt sei. Die Feuerwehr verschaffte sich über einen Notausstieg an der Kreuzung von Fridastraße und Lister Meile Zugang zu dem Tunnel. Am Unglücksort angekommen, sahen die Retter, dass der Mann überfahren, aber nicht eingeklemmt worden war. Die Rettungskräfte konnten allerdings nur noch den Tod des 74-Jährigen feststellen.

Die Linie 1 konnte wenig später ihre Fahrt bis zur Werderstraße fortsetzen. Dort mussten die Fahrgäste in Busse umsteigen. Die Strecke war bis Ende der Bergung gegen zwei Uhr voll gesperrt.

Warum der Mann auf den Schienen unterwegs war und wie er in den Tunnel gelangte, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige