Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: 400 Liter Kühlmittel in Modehaus ausgelaufen
Hannover Meine Stadt Hannover: 400 Liter Kühlmittel in Modehaus ausgelaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 21.10.2016
Quelle: Marc Müller dpa/lby
Anzeige
Hannover

Gegen 6:50 Uhr meldete der Haustechniker eines Modemarktes in der Osterstraße im Stadtteil Mitte, dass aus einer großen undichten Kühlmittelleitung im 4. Obergeschoß ca. 400 Liter Kühlmittel ausgelaufen sind. Die Regionsleitstelle alarmierte daraufhin einen Löschzug der Berufsfeuerwehr, Spezialisten für die ABC-Gefahrenabwehr sowie einen Rettungswagen.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte sich das ausgelaufene Kühlmittel in den leeren Lagerflächen im 4. Obergeschoß und teilweise auch schon in dem leer stehenden 3. Obergeschoß großflächig verteilt. Erst nachdem der Haustechniker die Rohrleitung abgesperrt hatte, konnte das Leck von den Einsatzkräften unter Atemschutz abgedichtet werden.

Die ausgetretene Kühlflüssigkeit wurde zwischenzeitlich in Behältern aufgefangen und mit einem Spezial-Fließgewebe aufgenommen. Insgesamt sind ca. 1000 Liter Flüssigkeit ausgelaufen.

Über die Ursache der Undichtigkeit und die Schadenhöhe kann keine Aussage gemacht werden. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 30 Einsatzkräften und 8 Fahrzeugen vor Ort.

Feuerwehr Hannover

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er ging, so die bisherigen Erkenntnisse, bei Rot über die Ampel.

21.10.2016

Die Landesregierung überlegt derzeit, wie sie das Geld für die Modernisierung der MHH und des Uni-Klinikums Göttingen auftreiben kann. Bei der MHH schlummern schon seit Jahren Pläne in den Schubladen, wie sich die Hochschule baulich verändern kann. 2009 wurde ein Masterplan vorgestellt, der die Entwicklungsplanung der nächsten 15 Jahre umfasste.

21.10.2016

Ein Umzug im Ort, nur ein paar Straßen weiter, eineinhalb Kilometer zwischen der alten und der – selbstverständlich mit Anschlussleitung ans Telefonnetz versehenen – neuen Wohnung: Das sollte kein großes Ding sein für die Deutsche Telekom, ihr Motto lautet ja: Erleben, was verbindet! Wie die Wirklichkeit aussieht, erleben Christina (31) und Lars (31) Harborth seit acht Monaten.

24.10.2016
Anzeige