Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: 33-Jährige wegen versuchter Tötung verhaftet
Hannover Meine Stadt Hannover: 33-Jährige wegen versuchter Tötung verhaftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 18.07.2015
Anzeige
Hannover

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte sich der Mann auf einer öffentlichen Toilette mit einer 33-Jährigen getroffen. Kurz darauf sei die Situation vermutlich wegen "eines Disputes um Betäubungsmittel" eskaliert. In der Folge habe die Frau ein Messer gezogen und mehrfach auf den Mann eingestochen. Eine Zeugin reagierte schnell und zog die Frau kurzerhand von dem Opfer weg.

Diese floh aber daraufhin sofort in die Innenstadt. Dort konnte sie kurze Zeit später von der Polizei aufgegriffen und festgenommen werden. Sie leistete keinen Widerstand. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, sein Zustand sei "stabil". Die 33-Jährige soll nun dem Haftrichter vorgeführt werden. Ihr wird versuchte Tötung vorgeworfen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige