Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: 26-Jähriger von vier Männern ausgeraubt
Hannover Meine Stadt Hannover: 26-Jähriger von vier Männern ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 05.03.2017
Anzeige
Hannover

Nach bisherigen Erkenntnissen war das 26-jährige Opfer im Eingangsbereich der Kleingartenkolonie "Klein Burgdorf" in Hannover unterwegs gewesen. Im weiteren Verlauf wurde es von vier Männern angesprochen. Einer der Täter bedrohte das Opfer mit einem Messer und forderte die Herausgabe des Geldes. Anschließend konnten die vier Räuber mit der Beute in Richtung Burgweg flüchten.

Nach der Tat bat der 26-Jährige einen 43-jährigen Passanten um Hilfe, der daraufhin die Polizei alarmierte. Eine Fahndung verlief erfolglos. Drei der Gesuchten, darunter der Täter mit dem Messer, sind etwa Mitte 20 bis 30 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß sowie von osteuropäischer Erscheinung. Bei der Tat waren alle dunkel gekleidet.

Der vierte Komplize ist ebenfalls Mitte 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und wirkte ebenso osteuropäisch. Er trug während des Überfalls weiße Schuhe, eine helle Jeans sowie eine dunkle Jacke. Nun sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise geben können. Diese nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Rufnummer 0511 109-2717 entgegen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei konnte am Freitag einen Tatverdächtigen festnehmen. Der 47-Jährige steht in Verdacht vergangene Woche eine Apotheke in Vahrenwald überfallen zu haben.

03.03.2017

Das Kleeblatt ist komplett. Gestern Abend hat die SPD ihre Bundestagskandidaten für Stadt und Umland aufgestellt. Einstimmig wählten die Delegierten Kerstin Tack, Caren Marks und Matthias Miersch. Für die Nachfolge von Edelgard Bulmahn setzte sich mit 24 Stimmen Yasmin Fahimi durch.

03.03.2017

Wie wichtig eine Revitalisierung des Ihme-Zentrums für die Stadt Hannover ist, hat sich inzwischen auch in Berlin herumgesprochen. Der Bund fördert einen Teil der Sanierung mit zwei Millionen Euro. Dafür geworben hatte vor allem OB Stefan Schostok.

06.03.2017
Anzeige