Navigation:
JUBEL: Dorle (links) und Claudia Göttler verlassen frisch getraut das Standesamt. Rund 200 Gäste warten auf sie.

JUBEL: Dorle (links) und Claudia Göttler verlassen frisch getraut das Standesamt. Rund 200 Gäste warten auf sie.

Ehe für alle

Hannover: 200 Gäste feiern Hochzeiten unter buntem Regenbogen

Am Sonntag, dem 1. Oktober war Stichtag: Erstmals konnten sich gleichgeschlechtliche Paare standesamtlich trauen lassen – und damit die lang ersehnte rechtliche Gleichstellung mit heterosexuellen Ehepaaren erreichen. Dorle und Claudia Göttler sowie Reinhard Lüschow und Heinz-Friedrich Harre sind die ersten Paare in Hannover, die sich trauen ließen.

Hannover.  Strahlendes Lachen und ein Kuss unter dem Regenbogen aus Luftballons vor rund 200 feiernden Zeugen – für Claudia (51) und Dorle Göttler (53) hat am Sonntag ein neuer Lebensabschnitt begonnen: Sie sind nun ganz offiziell Frau und Frau.

Sie sind mit Reinhard Lüschow und Heinz-Friedrich Harre die ersten gleichgeschlechtlichen Paare, die in Hannover standesamtlich getraut wurden. Nicht die ersten bundesweit, da hatten die Berliner die Nase vorn. Aber diesen Rekord hatten die hannoverschen Paare auch gar nicht mehr nötig, das hatten sie schon hinter sich. Schließlich waren sie am 1. August 2001 die bundesweit ersten Paare, die ein gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft begründet hatten.

Damals hatte das Standesamt schon früh morgens um 8 Uhr aufgemacht, auf Wunsch des damaligen Oberbürgermeisters Herbert Schmalstieg, dessen Terminkalender eine spätere Uhrzeit nicht möglich machte, der sich aber den so feierlichen wie symbolischen Akt nicht hatte nehmen lassen wollen. So war er auch jetzt wieder dabei, als „Trauzeuge der Herzen“.

Vor dem Alten Rathaus hat sich eine große Menge an Feiernden versammelt. Die meisten schwenken Regenfähnchen, viele haben auch Sonnenblumen in der Hand. Die haben die Grünen mitgebracht, bei denen Claudia Göttler aktiv ist und für den Hemminger Rat kandidiert hatte. „Es ist ein toller Tag“, freut sich Hans-Jürgen Meyer, Pastor im Unruhestand, wie er sagt, der dem Bund der beiden Frauen bereits 1996 den kirchlichen Segen erteilt hatte. „Für diese Entwicklung haben wir lange gekämpft.“

Für Dorle Göttler ist es vor allem „aufregend und emotional“ gewesen, sagt sie nach Verlassen des Alten Rathauses, dicht umringt von Freunden, Journalisten, Fotografen und Kameraleuten. Der Medienrummel ist enorm. Die beiden Frauen sind seit 20 Jahren ein Paar. „Es ist wichtig, dass das endlich anerkannt wird. Wir leben schließlich im 21. Jahrhundert.“ Der Bundestag hatte am 30. Juni die „Ehe für alle“ beschlossen, am 1. Oktober trat die neue Regelung in Kraft. „Wegen der Besonderheit des Termins haben wir den ersten Geltungstag möglich gemacht“, erklärt Stadtsprecher Udo Möller, warum das Standesamt ausnahmsweise am Sonntag geöffnet hat.

Reinhard Lüschow (57) und Heinz-Friedrich Harre (64) sind sogar schon fast 30 Jahr zusammen. Harre ist an den Rollstuhl gefesselt, weshalb die beiden nicht aus dem Hauptportal sondern aus einem Nebenausgang herauskommen. Harre bedankt sich vor allem bei den Ärzten und Pflegern des Siloah-Krankenhauses, „die mich so lange fit gehalten haben, dass ich das erleben kann.“ Von einer wichtigen Änderung in ihrem Beziehungsstatus haben die beiden allerdings nichts mehr: Als Ehepartner können Homosexuelle nun auch Kinder adoptieren. „Für Kinder sind wir jetzt etwas zu alt“, sagt der 64-Jährige. „Dafür hat sich das zu lange hingezogen.“

Dennoch ist dies ein Tag der Freude nicht nur für alle homosexuellen Paare. „Man kann sich ja übers Heiraten streiten“, meint auch Adam Wolf von den Piraten, „aber es ist eben ein Symbol, und heute ist ein ganz wichtiger historischer Tag.“

 

Von Andreas Krasselt


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok