Navigation:

© Dröse

Überwachung

Hannover: 160 neue Kameras im Hauptbahnhof

Etwa ein Jahr dauerte die Planungsphase, Ende Mai waren die 160 neuen Kameras im Hauptbahnhof installiert (NP berichtete). Nun ist das neue Technikzeitalter auch offiziell eingeläutet: Die Bundespolizeiinspektion Hannover und die Deutsche Bahn stellten am Dienstag die moderne Videotechnik vor, mit der das Bahnhofsgebäude nun ausgestattet ist. Die Kosten belaufen sich laut Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis auf 1,8 Millionen Euro.

Hannover. Der Umbau der Analogtechnik (stammte aus den 90er Jahren) auf die Digitaltechnik fand während des laufendes Bahnhofsbetriebs statt. „Es wurden allein 17 Kilometer Kabel für die Übermittlung der Videosignale neu installiert“, so Meyer-Lovis. Bund und Bahn investieren bis 2023 etwa 85 Millionen Euro in Modernisierung und Ausbau der Kameraüberwachung in der Bundesrepublik. Hannover als eines der wichtigsten Drehkreuze im deutschen Bahnverkehr gehörte wie Berlin, München, Hamburg und Bremen in die Bahnhöfe der Kategorie 1 – Standorte, die als Erstes umgerüstet wurden. In den 1,8 Millionen Euro Kosten ist auch der Umbau der Bahnhöfe Flughafen und Messe/Laatzen enthalten: Am Airport-Halt werden 14 neue Kameras installiert, in Laatzen 24.

Die 160 Kameras im Hauptbahnhof liefern gestochen scharfe Bilder in die Wache der Bundespolizei und in die Bahnbetriebszen­trale. Letztere hat nur die Live-Aufnahmen. „Wir zeichnen nicht auf“, betont Meyer-Lovis. Das Unternehmen hat etwa 30 zusätzliche Kameras angebracht – alle dienen laut Sprecher „dem Service, der Sicherheit und Sauberkeit“.

Die Polizei da­gegen zeichnet das Geschehen im Bahnhof auf. „Alle Bilder werden im Rahmen der gesetzlichen Speicherfristen wieder gelöscht“, erklärt In­spektionsleiter Florian Güth­lein. Ausnahme: Sie werden als Beweismittel in Strafverfahren gebraucht. Die neue Technik hat bereits in den ersten Tagen bei der Aufklärung eines versuchten Tö­tungsdelikts geholfen. Der brutale Angriff war gefilmt worden und lieferte Bilder vom Täter, der so identifiziert und festgenommen werden konnte. Er sitzt inzwischen in U-Haft.

von Britta Mahrholz


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok