Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: 1,6 Millionen Euro Förderung für Uni-Mikroskop
Hannover Meine Stadt Hannover: 1,6 Millionen Euro Förderung für Uni-Mikroskop
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 16.12.2009
Anzeige

Hannover. Die DFG habe das Geld für den Kauf eines empfindlichen Mikroskops bewilligt, mit dem Untersuchungen in der Nanotechnologie und elektrische Leitfähigkeitsmessungen auf atomarer Ebene möglich seien, sagte eine Universitätssprecherin am Mittwoch in Hannover.

Das Großgerät soll Ende nächsten Jahres im Forschungsneubau des Laboratoriums für Nano- und Quantenengineering in Hannover aufgestellt werden. Es kommt bei Projekten zum Einsatz, bei denen Wissenschaftler fächerübergreifend aus der Elektrotechnik, Chemie und Physik zusammenarbeiten. Weltweit sind den Angaben zufolge etwa 15 solcher Mikroskope an Forschungseinrichtungen im Einsatz. Ein Prototyp dieses Mikroskops steht in der Universität Hamburg.

ddp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Sprengel-Museum in Hannover hat sich zum Publikumsmagneten gemausert. Mehr als doppelt so viele Besucher sahen sich dort in diesem Jahr Ausstellungen an.

16.12.2009

Die Polizei Hannover hat am Hauptbahnhof einen 47-Jährigen Dieb festgenommen, der sich zwischen Ende Oktober und Anfang Dezember mehrfach als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgegeben und Diebstähle in Wohnungen überwiegend älterer Frauen begangen hat.

16.12.2009

Klein aber fein: Fürs Wochenende haben wir diesmal drei Konzerte in kuscheliger Atmosphäre ausgesucht. Wem der Sinn nach Klasse ohne Masse steht, sollte unsere Tipps beherzigen.

16.12.2009
Anzeige