Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Haarmann-Adventskalender erzürnt 96-Boss
Hannover Meine Stadt Haarmann-Adventskalender erzürnt 96-Boss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 24.10.2012
Der Adventskalender ist wieder da - mit Serienkiller Fritz Haarmann drauf. Er steht ausgerechnet in der Nähe von 96-Boss Martin Kind, der eine Flagge des Mörders in der AWD-Arena verboten hat.
Anzeige
Hannover

Und er ist schon wieder drauf: Am Donnerstag kommt der neue Hannover-Adventskalender auf den Markt. Unter den in die Stadt gezeichneten Persönlichkeiten Hannovers mischt sich auch in diesem Jahr Fritz Haarmann. Mit Hackebeil steht der Serienkiller am Fuße der Marktkirche.

„Natürlich haben wir die Diskussionen verfolgt. Aber ich bleibe dabei: Er ist und bleibt Teil unserer Stadtgeschichte“, sagt Klaus Lange, der 2005 die Idee hatte, den Schokokalender mit Illustrationen von Thorsten Wilkens herauszubringen. Brisant: Haarmann steht nur fünf Meter Luftlinie entfernt von 96-Boss Martin Kind. In den vergangenen Wochen stritten sich Kind und die 96-Fans um eine Haarmann-Flagge in der AWD-Arena – kürzlich wurde Frieden geschlossen. (Link hier)

Doch jetzt herrscht wieder dicke Luft. 96-Boss Martin Kind ist stinksauer: "Da machen wir nie wieder mit. Das Projekt ist für uns tot. Man hätte das Thema Haarmann seriös verfolgen können. Doch das hat der Verlag nicht getan." Das Ende der Zusammenarbeit hat Kind bereits Klaus Lange telefonisch mitgeteilt.

Vier Jahre gehörte der Fußball-Präsident zu den Stadt-Persönlichkeiten, die auf dem hannoverschen Adventskalender zu sehen sind - genau wie Serienmörder Fritz Haarmann. Wie er der NP sagte, habe ihn diese Parallele von Anfang an gestört, so Kind weiter.

19 Persönlichkeiten sind auf dem Kalender (kostet 3,48 Euro, zum Beispiel im Buchhandel und im Historischen Museum) zu sehen, darunter Herbert Schmalstieg, 96-Pokalheld Jörg Sievers und die Band Terry Hoax. ez/dt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige