Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Guten Morgen, Hannover! Das ist der Dienstag
Hannover Meine Stadt Guten Morgen, Hannover! Das ist der Dienstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 23.08.2016
WAS HAT ER GETAN? Horst K. (52, links) mit seinem Anwalt. Der 52-Jährige soll seine Tochter und seine Stieftochter über Jahre hinweg vergewaltigt haben.
Anzeige

Damit Sie sich schnell einen Überblick verschaffen können, haben wir uns einen Überblick verschafft. Lesen Sie bei uns, was heute in Hannover (und im Rest der Welt) wichtig ist. Wir beginnen mit dem...

Wetter


Blitzer

Die Polizei hat angekündigt, auf der B65 im Bereich der Landeshauptstadt Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen. Die Region Hannover interessiert sich heute im Bereich Seelze für Ihren Tachostand.

Gravitationswellen

Nächste Ehrung für Hannovers Top-Forscher: Für ihre Beiträge zur Entdeckung von Gravitationswellen werden drei Wissenschaftler aus der Landeshauptstadt am Dienstag (18.00 Uhr) mit dem Niedersächsischen Staatspreis geehrt. Die mit 35 000 Euro dotierte Auszeichnung geht an Alessandra Buonanno, Bruce Allen und Karsten Danzmann vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik.

Gericht

Horst K. (52) steht heute ein weiteres Mal vor dem Landgericht Hannover: Hatte er Sex mit seiner Tochter (13) und seiner Stieftochter (19)? Die 19-Jährige sagte "Ja, mit ihr habe er definitiv Sex gehabt. Doch das sei "alles normal" gewesen, ohne Schläge, ohne Zwang. Es gibt SMS-Nachrichten zwischen Mutter und (Stief-)vater, aus denen hervorgeht, dass die Mutter sexuelle Übergriffe ihres Mannes auf ihre Tochter vermittelt hat und sich auch noch darüber lustig machte. Für heute wird ein Urteil erwartet.

Olympia

Die deutsche Olympia-Mannschaft wird am Dienstagmittag aus Rio de Janeiro zurückkehren. Bei einer großen Willkommensfeier auf dem Römerberg in Frankfurt am Main wird sie unter anderen von Bundespräsident Joachim Gauck und Bundesinnenminister Thomas de Maizière empfangen. Die ARD überträgt die Feier zwischen 12.15 und 14.00 Uhr live.

Schmiergeldverdacht 

Wegen eines Korruptionsverdachts am Hauptstadtflughafen BER steht ein ehemaliger Mitarbeiter der Flughafengesellschaft FBB ab Dienstag (10.00 Uhr) in Cottbus vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft Neuruppin wirft dem früheren Bereichsleiter vor, im Jahre 2012 von einem damaligen Mitarbeiter des Gebäudetechnikausrüsters Imtech Deutschland auf einem Autobahnparkplatz 150 000 Euro Bestechungsgeld entgegengenommen zu haben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz? Schön und gut. Die Suche danach bleibt in Hannover jedenfalls eine eher unerfreuliche Prozedur - der Krippenausbau hinkt den Elternwünschen auch künftig hinterher.

25.08.2016

Skrupellos bedrohen Räuber eine gekidnappte Angestellte, um an den Schlüssel für einen Juwelierladen in der hannoverschen Innenstadt zu kommen. Weil beim Einbruch ein Alarm auslöst, rückt die Polizei an und packt einen von vier Tätern. Gehört er zur "Pink-Panther"-Bande? Nach dem brutalen Überfall muss sich seit Montag ein 33-Jähriger wegen versuchten Mordes und Entführung vor dem Landgericht verantworten.

22.08.2016

1100 Mitarbeiter sollen im Neubau der Bahn auf dem alten ZOB arbeiten. Für sie wird es aber nur gut 700 Schreibtische geben. Ein Teil der Mitarbeiter soll flexibel von zu Hause oder anderswo arbeiten. Bei der Gewerkschaft stößt das Konzept auf deutliche Kritik.

25.08.2016
Anzeige