Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Grundstücksgesellschaft der Region feiert 25. Geburtstag
Hannover Meine Stadt Grundstücksgesellschaft der Region feiert 25. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 16.06.2018
Grund zum Feiern: Wirtschaftsdezernent Ulf-Birger Franz (von links), Regionspräsident Hauke Jagau, HRG-Geschäftsführer Mattias Böhle und Sparkassen-Chef Heinrich Jagau freuen sich über die gute Entwicklung der HRG. Quelle: Foto: Behrens
Anzeige
Hannover

27 Wohnbaugebiete in der Region auf einer Fläche von einer Million Quadratmeter. 170 Unternehmensentwicklungen auf 1,5 Millionen Quadratmetern Fläche – und das alles mit einem Team, das nur aus sechs Köpfen besteht: Die Hannover Region Grundstücksgesellschaft (HRG) hatte an ihrem 25. Geburtstag eine ganze Reihe von Gründen vorzuweisen, sich auf die Schultern klopfen zu lassen.

Mit zahlreichen Vertretern aus Politik und Wirtschaft feierte das Unternehmen den am Mittwoch in der früheren Königlichen Reithalle „Cavallo“ an der Dragonerstraße in Hannover. „Überwiegend sehr gut geklappt“ hätten die Projekte, die die HRG angepackt hat, lobte Regionspräsident Hauke Jagau. Er sieht in dem Unternehmen, das je zur Hälfte der Region sowie der Sparkasse Hannover gehört, ein „gutes Instrument“, um „die Kommunen bei Projekten zu unterstützen, die von regionaler Bedeutung sind“.

Dem in den 2000er Jahren entstandenen Airport Business Park in Langenhagen zum Beispiel, mittlerweile eines der größten Gewerbegebiete in Niedersachsen. Aber auch bei großen Wohnprojekte wie in Sehnde und Uetze-Hänigsen mit jeweils mehr als 200 Wohnungen.

Gegründet wurde die HRG 1993 in einer Situation, die der heutigen ähnelt: Es gab zu wenig Wohnungen in der Region. Geburtenstarke Jahrgänge gründeten Familien und suchten für diese ein Zuhause. Von bis zu 60 000 Wohnungen, die fehlten, war damals laut einer Studie die Rede. Die HRG sollte helfen, diese Lücke zu schließen.

So auch heute. „Wir brauchen mehr Geschosswohnungsbau in der Region“, forderte Ulf-Birger Franz, Wirtschaftsdezernent der Region und zugleich Aufsichtsratschef der HRG. Außerdem gebe es „einen großen Bedarf an Werbeflächen“.

Herausforderungen, die HRG-Chef Mattias Böhle mit seinem Team gerne angehen will. „Wir sind ein guter und seriöser Partner und kommen auch gut durch schwächere Phasen“, versicherte er.

Von Christian Bohnenkamp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es klingt und schwingt durch die Innenstadt: Die Fête de la Musique feiert in Hannover am 21. Juni ihr Zehnjähriges.

16.06.2018

Am Sonnabend, den 16. Juni kommt das Fahrradkino „Klak“ nach Hannover. Zehn Zuschauer müssen Treten, damit auf der Leinwand ein Film laufen kann. Projektleiterin Schirin Shahed sprach mit der NP.

13.06.2018

Kollegen beschrieben Vadim Z. (25) als sehr ruhig und zurückhaltend. Doch plötzlich schlug der Azubi grundlos mit einem Baseballschläger auf einen Mitschüler ein. Erst im Landgericht konnte die rätselhafte Attacke vollends aufgeklärt werden.

16.06.2018
Anzeige