Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Großer Andrang: Tausende besuchen Mai-Käfer-Treffen
Hannover Meine Stadt Großer Andrang: Tausende besuchen Mai-Käfer-Treffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 01.05.2017
GEMÜTLICH: Da der Käfer den Motor hinten hat, konnte es sich Jannis (9) vorne unter der Haube bequem machen.  Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

 Es gibt immer wieder schräge Ideen, mit denen Autofans ihre Vehikel aufmotzen. Beim 34. Mai-Käfer-Treffen an der Messe gab es davon am Montag reichlich zu sehen.

Manche nehmen es mit Gemütlichkeit, wie der neunjährige Jannis, der es sich im Frontkofferraum bequem gemacht hat. Sofort ins Auge springt ein quietschgelbes Gespann: Ein Käfer und ein halber – wobei der Halbe als geschlossener Anhänger fungiert. Bastler konnten ein besonderes Exemplar erwerben: Ein Käfer, Baujahr 1951, offenbar frisch aus der Scheune gezogen und unrestauriert. Preis: 20.000 Euro.

Rund 3000 Besitzer dieser luftgekühlten Oldtimer aus ganz Europa zeigten ihre Schätze. Mehrere Tausend Menschen besuchten das Treffen und stöberten auf dem Ersatz- und Spezialteilmarkt.

„Es war extrem voll“, so Stammbesucher Carsten Meiwald. „ich hab schon bei der Anfahrt eine Dreiviertel Stunde gestanden.“ Trotzdem sei es eine toll organisierte Veranstaltung gewesen. Wenn auch mit einem kleinen Wermutstropfen: „Es gab viel mehr Teilehändler. Das wird immer kommerzieller, da geht ein wenig der Charme flöten.“
 

Von Andreas Krasselt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige