Navigation:
Ein Feuerwehrmann steht im früheren spanischen Pavillon.

Ein Feuerwehrmann steht im früheren spanischen Pavillon.© Holger Hollemann/Archiv

Brände

Großbrand auf Expo-Gelände: Polizei prüft Brandstiftung

Nach dem Feuer auf dem früheren Gelände der Weltausstellung Expo 2000 in Hannover prüft die Polizei, ob erneut Brandstiftung die Ursache ist. In der Nähe des völlig zerstörten Spanischen Pavillons wurden leere Benzinkanister gefunden, berichtete die "Hannoversche Allgemeine Zeitung".

Hannover. "Wir müssen noch klären, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Fund der Kanister und dem Brand gibt", sagte Polizeisprecher Holger Hilgenberg am Dienstag. Der betroffene Pavillon war erst vor kurzem an einen Investor verkauft worden.

 Auf dem früheren Expo-Gelände kam es in den vergangenen Jahren immer wieder zu Fällen von Brandstiftung. Brachflächen und zerfallende Pavillons sorgen für Probleme, einige Expo-Pavillons haben auch aber seit Jahren eine stabile Nachnutzung.

dpa


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok