Navigation:
|
Projekt

Gratis-WLAN für Hannovers City

Noch ist unklar, wer den begehrten Service zahlt, aber für Nutzer soll er kostenlos sein: Die Üstra plant ein WLAN für die hannoversche City.

Hannover. Nutzer sollen sich zwischen Aegi, Steintor und Bahnhof gratis ins Netz einwählen können.

Laut Üstra-Sprecher Udo Iwannek ist zunächst ein Testbetrieb geplant; einen Starttermin gebe es noch nicht. Die Üstra suche Partner, um das Projekt umzusetzen. Der Netzzugang soll vorerst nur oberirdisch möglich sein. Iwannek verweist darauf, dass sein Unternehmen jährlich Defizite einfahre, die von der öffentlichen Hand übernommen würden. Um das WLAN-Projekt zu finanzieren, würde nach Sponsoren und Verdienstmöglichkeiten gesucht.

Andere Verkehrsunternehmen sind in Sachen Gratis-WLAN schon weiter: Über Internet in vielen Regionalzügen können sich Pendler in Niedersachsen vom Fahrplanwechsel (13. Dezember) an freuen. Gratis ins Internet geht es künftig von Wolfsburg nach Hannover und Hildesheim. Dort fahren neue Regionalzüge, die mit Internetzugang ausgerüstet sind. Die Metronom-Gesellschaft übernimmt auf der Strecke den Betrieb von der Deutschen Bahn. Auf beiden Linien fahren Bahnen dann jede Stunde statt wie bisher unregelmäßig.

Von Frühjahr an soll es auch auf den Linien Rheine-Braunschweig und Bielefeld-Braunschweig WLAN geben. Auf diesen Strecken übernimmt die Westfalenbahn den Betrieb von der Deutschen Bahn mit modernen Zügen. „Alle 28 neuen Elektrotriebzüge sind für einen späteren WLAN-Einsatz vorgerüstet. Die Westfalenbahn plant, ab Frühjahr 2016 ein WLAN anzubieten“, so das Unternehmen.

Die Deutsche Bahn stellt derzeit nur im ICE und dort nur in der ersten Klasse kostenlos WLAN zur Verfügung. Die übrigen Fahrgäste müssen bis mindestens 2016 auf drahtlosen Internetzugang warten. Sprecher Egbert Meyer-Lovis sagt: „Wir sehen den Kundenwunsch nach WLAN in Regionalzügen und werden gemeinsam mit den Telekommunikations-Unternehmen und den Aufgabenträgern im Nahverkehr Lösungen suchen.“


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok