Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Gratis-WLAN für Hannovers City
Hannover Meine Stadt Gratis-WLAN für Hannovers City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 15.11.2015
Anzeige
Hannover

Nutzer sollen sich zwischen Aegi, Steintor und Bahnhof gratis ins Netz einwählen können.

Laut Üstra-Sprecher Udo Iwannek ist zunächst ein Testbetrieb geplant; einen Starttermin gebe es noch nicht. Die Üstra suche Partner, um das Projekt umzusetzen. Der Netzzugang soll vorerst nur oberirdisch möglich sein. Iwannek verweist darauf, dass sein Unternehmen jährlich Defizite einfahre, die von der öffentlichen Hand übernommen würden. Um das WLAN-Projekt zu finanzieren, würde nach Sponsoren und Verdienstmöglichkeiten gesucht.

Andere Verkehrsunternehmen sind in Sachen Gratis-WLAN schon weiter: Über Internet in vielen Regionalzügen können sich Pendler in Niedersachsen vom Fahrplanwechsel (13. Dezember) an freuen. Gratis ins Internet geht es künftig von Wolfsburg nach Hannover und Hildesheim. Dort fahren neue Regionalzüge, die mit Internetzugang ausgerüstet sind. Die Metronom-Gesellschaft übernimmt auf der Strecke den Betrieb von der Deutschen Bahn. Auf beiden Linien fahren Bahnen dann jede Stunde statt wie bisher unregelmäßig.

Von Frühjahr an soll es auch auf den Linien Rheine-Braunschweig und Bielefeld-Braunschweig WLAN geben. Auf diesen Strecken übernimmt die Westfalenbahn den Betrieb von der Deutschen Bahn mit modernen Zügen. „Alle 28 neuen Elektrotriebzüge sind für einen späteren WLAN-Einsatz vorgerüstet. Die Westfalenbahn plant, ab Frühjahr 2016 ein WLAN anzubieten“, so das Unternehmen.

Die Deutsche Bahn stellt derzeit nur im ICE und dort nur in der ersten Klasse kostenlos WLAN zur Verfügung. Die übrigen Fahrgäste müssen bis mindestens 2016 auf drahtlosen Internetzugang warten. Sprecher Egbert Meyer-Lovis sagt: „Wir sehen den Kundenwunsch nach WLAN in Regionalzügen und werden gemeinsam mit den Telekommunikations-Unternehmen und den Aufgabenträgern im Nahverkehr Lösungen suchen.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

kinderfest im Museum, Terrarienbörse, Roncalli-Endspurt - am Wochenende ist in Hannover wieder jede Menge los.

15.11.2015

Das deutsche Torwart-Talent Dennis Otto könnte beim Champions-League-Sieger FC Barcelona schon bald zu einem ernsthaften Konkurrenten für Marc-André ter Stegen werden. Am Mittwoch trainierte der 17-Jährige erstmals mit den Profis.

12.11.2015

Vor Beginn der dritten Tarifverhandlungsrunde am 13. November wollten die Mitarbeiter von Primark Druck auf den irischen Textil-Discounter ausüben. Noch immer bezahlt der Konzern seinen rund 390 Mitarbeiter am Standort Hannover nicht nach dem regionalen Flächentarifvertrag.

12.11.2015
Anzeige