Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Grand-Prix-Casting: Hannover hält zu Lena
Hannover Meine Stadt Grand-Prix-Casting: Hannover hält zu Lena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 04.03.2010
Lena Meyer-Landrut: Wenn die Jury ihr Urteil über sie spricht, hat Lena meistens Grund zum strahlen. Quelle: Pro7
Anzeige

Von Verena Koll

Eine der besten fünf von 4500 Kandidaten ist sie schon einmal: Lena Meyer-Landrut (18), die hannoversche Abiturientin, die heute Abend im Viertelfinale von „Unser Star für Oslo“ steht. In dem Casting sucht Stefan Raab (43) für ARD und Pro7 den Starter, der Deutschland am 29. Mai beim Grand Prix vertreten wird.

„Dass jemand, der so ungekünstelt, völlig unmanieriert und so natürlich ist wie Lena, so weit in so einem Wettbewerb kommt, finde ich bemerkenswert“, lobt Rock-Poet Heinz Rudolf Kunze (53). „Das zeigt, dass man eben nicht schrill sein muss, um beim Publikum anzukommen. Und außerdem zeigt dieser Wettbewerb auch, was für eine lebendige Music-City Hannover ist.“ Nach Roger Cicero und dessen hannoverscher Big Band, Marquess sowie Kunze habe schon wieder eine Hannoveranerin gute Chancen auf die Grand-Prix-Teilnahme. „Da heißt es immer, Hannover habe keine Strahlkraft“, bemerkt Kunze, „dabei stimmt das gar nicht, und dieser Wettbewerb beweist das Gegenteil.“

Das bekommen wöchentlich im Durchschnitt gut zwei Millionen Menschen mit. Heute überträgt erstmals die ARD, das Halbfinale am Dienstag (mit vier Kandidaten) zeigt wieder Pro7, das Finale der besten zwei strahlt die ARD am kommenden Freitag aus.

Lenas Konkurrenten Freitag Abend sind Jennifer Braun (18) aus dem hessischen Eltville, ihr Landsmann Christian Durstewitz (20) aus Altenlotheim, die Münchnerin Sharyhan Osman (23) sowie Lenas Landsfrau Kerstin Freking (21) aus Osnabrück. Zum ersten Mal singen sie je zwei Songs vor Raab und den Gastjuroren Anke Engelke (44) und Adel Tawil (31; Ich + Ich).

Dass es zwei Niedersachsen ins Viertelfinale geschafft haben, freut Ministerpräsident Christian Wulff (50). „Das ist ein großer Erfolg. Ich drücke beiden fest die Daumen“, ließ er der NP ausrichten, „beide können sich heute schon als Sieger feiern, weil sie Niedersachsen supersympathisch vertreten.“

Was vor allem die Lena-Fans finden, die sich Freitag im Mephisto auf dem Gelände des Lindener Kulturzentrums Faust treffen. Zum Public Viewing von 20.15 Uhr an.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das niedersächsische Verbraucherministerium warnt vor Bakterien-verseuchten Fleischklößen, die bundesweit in Jawoll-Sonderpostenmärkten vertrieben werden.

04.03.2010

Schwere Attacke auf einen Polizisten: Ein Betrunkener (30) biss in der Nacht zu Mittwoch einem 29-jährigen Kommissar so heftig in die Hand, dass dieser dienstunfähig ist.

03.03.2010

Der Tourismus in Hannover war 2009 leicht rückläufig – wegen des Wegfalls einiger Messen.

03.03.2010
Anzeige