Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt "Gesunder Menschenverstand" findet in Hannover kaum Anhänger
Hannover Meine Stadt "Gesunder Menschenverstand" findet in Hannover kaum Anhänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 10.11.2012
Die neue Partei GMD hat zur Demo in Hannover für mehr Kita-Plätze aufgerufen - die Resonanz war winzig.
Anzeige
Hannover

Gibt es etwa keinen gesunden Menschenverstand in Hannover? Oder ist das Thema nicht angekommen beim (potenziellen) Wähler? Immerhin ging es doch um die recht populäre Forderung nach „Mehr Kindergartenplätze in Niedersachsen“. Dies will nämlich eine politische Gruppierung erreichen, die sich „Partei Gesunder Menschenverstand Deutschland“ (GMD) nennt.

Doch was für ein Dilemma: Die GMD hatte gestern zum Protestmarsch von der Christuskirche hin zum Landtag aufgerufen - und nur eine (in Zahlen: 1) Mutter kam zum Mitmarschieren: Silvia Olszanski (29) aus Hannover. Sohn Leon ist zwar erst sieben Wochen, das Thema Kita-Plätze brennt der jungen Mutter aber unter den Nägeln: „Elterngeld von 100 Euro als Kita-Ersatz ist lächerlich. Davon kann ich mir höchstens einen Monat lang Windeln kaufen.“ Die Partei Gesunder Menschenverstand fordert, dass alle privaten Kitas und Tagesmütter steuerfrei sind, dann würden laut ihrer Umfrage viele Kita-Leiterinnen einen Privatkindergarten gründen. Silvia Olszanski: „Ich verstehe nicht, warum sich nicht mehr Mütter diesem Protest anschließen.“

Der Bundesvorsitzende der GMD heißt Michael Berlin, ist 55 Jahre alt, von Beruf Reiseveranstalter und lebt in München. Zum Protestmarsch ist er extra nach Hannover gekommen, vom Zuspruch hier im Norden ist er natürlich enttäuscht. Woran es gelegen hat, könne er nicht sagen. An zu wenig Werbung? Hingewiesen auf den Protestzug hat die Partei immerhin im Fahrgastfernsehen der Stadtbahnen.

Kleiner Trost für den Parteichef: Seine weißen Luftballons mit Parteilogo kamen bei den vorbeilaufenden Kindern sehr gut an. Immerhin!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige