Navigation:

Lena sang live - Stefan Raab und Anke Engelke gefiel es.© NDR

Grand Prix

Geschafft! Hannovers Lena ist im Halbfinale

Das war gut: Lena Meyer-Landrut aus Hannover hat sich am Freitagabend bei Stefan Raabs Grand-Prix-Casting ins Halbfinale gesungen.

Um Gesangsunterricht zu nehmen, habe sie nie Geld gehabt, erzählt Lena Meyer-Landrut (18). Macht nichts, hat Stefan Raab (43) am Freitagabend der hannoverschen Abiturientin bei „Unser Star für Oslo“ gesagt. In dem Cas­ting sucht er für ARD und Pro 7 den Starter, der Deutschland am 29. Mai beim Grand Prix vertritt.

Lena hat er geraten, eine Gesangsschule aufzumachen. Sie singe wie kein anderer, habe eine falsche Atemtechnik. Das solle sie mal hübsch anderen beibringen. Kate Nashs „Mouthwash“ hatte sie sich gestern fürs Viertelfinale ausgesucht und Lisa Mitchells „Neopolitan Dreams“. Dazu trippeltanzte sie im weißen Kleidchen über die Bühne – in einem ganz eigenen Moonwalk. „Du singst nach vorn: ‚Hallo, hier kommt was Wichtiges’, und tanzt nach hinten – bescheuert, aber super“, kommentierte Gastjurorin Anke Engelke (44).

Und Raab verglich Lenas Auftritte sogar mit Robbie Williams und Frank Sinatra. „Große Entertainer haben den Drang zu Quatsch“, erklärte er das, „es gibt viele, die sind so, und dann gibt es die wenigen, die eben anders sind, die Quatsch machen – du bist anders.“

Das sahen die Zuschauer ähnlich und wählten Lena eine Runde weiter. Am Dienstag singt sie im Halbfinale der besten vier von 4500 Kandidaten. Das zeigt Pro 7, der Sender hatte bislang alle Vorrunden ausgestrahlt, gestern stieg die ARD ein.

Als „ungewöhnlichste Allianz in der deutschen Fernsehgeschichte“ feierten das die Moderatoren. Und am besten verdeutlicht hat das die Begrüßung. Raab kam im Anzug ins Bild, blickte ernst und sagte: „Guten Abend, meine Damen und Herren, es ist 20.15 Uhr, hier ist das erste deutsche Fernsehen mit ‚Unser Star für Oslo’.“ Und Raab. Im Ersten. Mal gucken, welche Auswirkung das auf die Quote haben wird.

Ob es die ARD-Zuschauer verschreckt oder die Jüngeren von Pro 7 zu den Öffentlich-Rechtlichen zieht.

(Verena Koll)


Lena geht locker ins Viertelfinale Null aufgeregt und als klare Favoritin trat Lena Meyer-Landrut aus Hannover gestern in der ARD im Viertelfinale bei "Unser Star für Oslo" an. mehr
Grand-Prix-Casting: Hannover hält zu Lena Wenn die hannoversche Abiturientin Lena Meyer-Landrut (18) Freitag Abend im Viertelfinale von „Unser Star für Oslo“ steht, drückt ihr ganz Hannover und sogar der Landesvater die Daumen. mehr
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok