Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Gericht untersagt Umbenennung in Halim-Dener-Platz
Hannover Meine Stadt Gericht untersagt Umbenennung in Halim-Dener-Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 09.02.2018
Freifläche zwischen Velvetstraße und Pfarrlandstraße sowie dem Pfarrland-Spielplatz und der Wilhelm-Bluhm-Straße. Der Bezirksrat plant den Platz nach Halim Dener zu benennen. Quelle: Villegas
Anzeige
Hannover

Das hat die 1. Kammer gestern entschieden. Das Stadtteilgremium wollte die namenlose Ra­senfläche am Velvetplatz nach dem kurdischen Aktivisten benennen, der vor knapp 24 Jahren bei einer Auseinandersetzung mit Polizisten am Steintor ums Leben gekommen war.

Eine Umbenennung hatte bereits die Kommunalaufsicht untersagt, gegen diesen Erlass von Anfang Januar des Jahres war der Bezirksrat vorgegangen (NP berichtete).

voi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 34-Jähriger soll den 14-jährigen Sohn der Ex-First-Lady an der Haustür bedroht haben.

12.02.2018

Politik will Dauerstreit vor Gericht beenden. Verwaltung drängt zur Eile.

12.02.2018

Regiobusse raus aus der Kurt-Schumacher-Straße? Diese Frage spaltet Verwaltung und Politik.

12.02.2018
Anzeige