Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Gericht klagt Mörder von Walburgis G. an
Hannover Meine Stadt Gericht klagt Mörder von Walburgis G. an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 05.04.2013
Anzeige
Hannover

Der Mann hatte angeboten, Brötchen und Schinken zu kaufen und war von der Rentnerin mit den Besorgungen hereingelassen worden. Er legte ein Geständnis ab, nachdem ihn ein DNA-Abgleich mit Spuren vom Tatort überführt hatte. Auf seine Spur stießen Fahnder bei der Überprüfung des Bekanntenkreises des Opfers.

Nach dem Mord an Christa H. (76) sucht die Polizei nach Verdächtigen. Wer hat die hilfsbereite Frau erschlagen? NP-Fotograf Geoffrey May war vor Ort.

Der Mann hatte ausgesagt, die Wohnung nach der Gewalttat fluchtartig ohne Beute verlassen zu haben. Zwei Tage später sei er dann in die Wohnung zurückgekehrt und habe ergebnislos nach Bargeld gesucht. Ein Nachbar hatte Anfang Januar die Polizei alarmiert, weil die 80-Jährige sich seit fast einer Woche nicht bei ihm gemeldet hatte. Polizisten fanden die leblose Frau auf dem Fußboden in ihrem Wohnzimmer.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige