Navigation:

Den Helfern bot sich am Unglücksort auf der A1 bei Stuhr ein grausames Bild.© dpa

Gericht

Geisterfahrer angeklagt - Tote kamen aus Hannover

Die Staatsanwaltschaft Verden hat einen Lastwagenfahrer angeklagt, der am Neujahrstag mit einem Wendemanöver einen tödlichen Unfall auf der Autobahn 1 verursacht hatte. Der 47-Jährige aus Lettland, dem unter anderem fahrlässige Tötung vorgeworfen wird, sitzt wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft.

Verden. Der Mann war betrunken mit seinem Lastzug in die falsche Richtung auf die Autobahn gefahren und hatte versucht, am Dreieck Stuhr zu wenden. Ein Kleinwagen raste ungebremst in den Lkw, der 26 Jahre alte Fahrer und seine 20-jährige Begleiterin, bei lebten in Hannover, starben.

Neun weitere Autos verunglückten, dabei wurden acht Menschen verletzt. Die Polizei konnte den Unfallverursacher, bei dem 2,3 Promille Alkohol festgestellt wurden, erst 26 Kilometer entfernt stoppen.

Ein Termin für den Prozess vor dem Amtsgericht in Syke steht noch nicht fest. Dem Angeklagten droht nach Angaben der Staatsanwaltschaft eine Freiheitsstrafe.

dpa


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok