Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Gefälschte Mail zu Schulausfall kam von Schüler
Hannover Meine Stadt Gefälschte Mail zu Schulausfall kam von Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 15.01.2016
Quelle: Symbolfoto: dpa
Anzeige
GARBSEN

Die Fälschung war im Namen des Schulleiters Dieter Schwandt verschickt worden. Auch er hatte die Nachricht erhalten – und selbst wohl keine Rechtschreibfehler in einer solchen Mitteilung gemacht. Die änderten aber nichts daran, dass ein Großteil der mehr als 700 Gymnasiasten zuhause blieben. Bis Mittag – und nach einer Korrekturmail des Schulleiters – waren etwa die Hälfte gekommen.

Die Nachforschungen führten zu einem Schüler des Gymnasiums. Inzwischen hat die Schulleitung Eltern und Schüler darüber informiert, in einem Anschreiben betont, dass es sich beim Fälschen von Mails um eine Straftat handele. Informationen zum Täter gibt die Schule aber nicht heraus, zum Schutz des Jugendlichen. Ihn erwartet nun eine Entscheidung darüber, wie das Verhalten geahndet wird. Denkbar wäre zum Beispiel ein Schulverweis.
Die Mail war von einer täuschend echten Adresse versendet worden – der Schüler muss gute IT-Kenntnisse haben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Hannover ist zum dritten Mal seit Anfang November ein jüdischer Friedhof geschändet worden. Mehrere Grabsteine sind umgeworfen und Fensterscheiben der Predigthalle beschädigt worden, teilte die Jüdische Gemeinde Hannover am Donnerstag mit. Die Polizei bittet nun die Bürger um Hinweise.

15.01.2016

Am Donnerstagabend gegen 19 Uhr hat ein Trickbetrüger bei einer 94-Jährigen an der Straße Hirtenweg (Vahrenwald) Beute gemacht.

15.01.2016

Es ist wieder Zeit fürs Wochenende und da ist ein bisschen was los in Hannover.

15.01.2016
Anzeige