Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Frühstart in die Rabattschlacht
Hannover Meine Stadt Frühstart in die Rabattschlacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 15.07.2016
SCHNÄPPCHEN-JAGD: Der Schlussverkauf lockt die Hannoveraner in die Innenstadt. Quelle: Dröse
Anzeige
Hannover

Sommerliche Temperaturen und reduzierte Sommerkleidung. Das lockt die Kunden in die Geschäfte.

„Ich kaufe jetzt am liebsten. Man bekommt Qualität zum günstigen Preis“, stellte Iris Busch (52) fest und hielt ihre große Tüte von Peek & Cloppenburg in die Luft. Sie habe sich jetzt zwar eine Tasche zum regulären Preis gekauft, gelockt hätten sie aber die Rabatte. Immerhin gibt es bei Peek & Cloppenburg Reduzierungen bis zu 50 Prozent.

„Wir sind zufrieden bis euphorisch“, sagte Martin Höing, Geschäftsleiter von Peek & Cloppenburg. Die Einstellung von Iris Busch sei nämlich keine Seltenheit. Denn neben Reduzierungen kaufen die Kunden auch schon neue Teile. Kein Wunder: Schließlich ist Höing mit der Herbstware früh dran.

Hans-Joachim Rambow, Geschäftsführer des Handelsverbandes Niedersachsen-Bremen, weiß: „Normalerweise hängt die Herbstware ab Mitte August in den Läden.“ Damit das klappt, muss aber erst mal Platz gemacht werden – und zwar im Lager.

„Für unter zehn Euro bekommt man schon ein Sommerkleid“, sagt Daniela Heiligentag, Sales-Managerin bei C&A. Auch hier wird um bis zu 50 Prozent reduziert. Vereinzelt wirbt man sogar mit noch größeren Rabatten. Doch das ist noch lange nicht das Ende. „Wir reduzieren natürlich noch weiter“, sagte Höing.

Daran, dass die Reduzierungen so früh begonnen haben, seien in diesem Jahr vor allem die Witterung und die frühen Sommerferien schuld, so Rambow. „Bei dem kalten Sommer hielt sich der Bedarfskäufer einfach zurück.“ In weiser Voraussicht: Denn nun herrschen Bedarf und gutes Wetter. Doch dem intuitiven Kunden ist das gleich. Cara Anochin (19) kauft auch trotz eines vollen Kleiderschrankes munter weiter: „Als Frau kann man ohnehin nie genug Kleider im Schrank haben.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige