Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Frau von Stadtbahn erfasst
Hannover Meine Stadt Frau von Stadtbahn erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 07.08.2014
Anzeige
Hannover

Eine Frau wurde an der Haltestelle Schwarzer Bär in Linden von einer Stadtbahn erfasst und am Kopf verletzt. Nach ersten Erkenntnissen hat die 54 Jahre alte Frau versucht, die Stadtbahngleise kurz vor der Haltestelle Schwarzer Bär  zu überqueren. Vermutlich übersah sie dabei eine stadteinwärts fahrende Stadtbahn der Linie 9. Die Frau wurde von der Stadtbahn erfasst und unter die Bahn geschleudert. Glücklicher Weise war die Frau nicht eingeklemmt und konnte ohne Hilfsmittel befreit werden.
Nach der Untersuchung durch den Notarzt wurde die Frau ins Krankenhaus transportiert.
Während der Rettungsmaßnahmen war der Schwarze Bär teilweise gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Inzwischen ist die Strecke für die Straßenbahnen wieder frei, die Linie 9 fährt aber noch nicht pünktlich.

Mehr Informationen folgen in Kürze.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Reaktion auf Unfälle mit Fußgängern. Markierung auf Gleisen

07.08.2014

Beim Zusammenstoß dreier Kleinwagen wurde am frühen Nachmittag die Fahrerin eines Peugeot leicht verletzt.

06.08.2014

Verkehrschaos am Steintor - eine Jesiden-Demo blockierte am Mittag die Fahrbahn, die Polizei leitete den Verkehr um.

06.08.2014
Anzeige