Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Frau stirbt bei Unfall in Gehrden
Hannover Meine Stadt Frau stirbt bei Unfall in Gehrden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 22.07.2015
Quelle: Malecha
Anzeige
Gehrden

Die 56-Jährige wurde bei dem Unfall eingeklemmt – die Feuerwehr musste das Dach des Touran aufschneiden, um sie zu bergen. Auch ein Rettungswagen wurde alarmiert. Doch der mehr als einstündige Einsatz der Rettungskräfte war vergeblich, die Frau starb schließlich an ihren schweren Verletzungen.

Die Ursache ist noch unklar. Der Unfall am Nachmittag
geschah zwar auf gerader Strecke, doch die Fahrbahn ist eng und mit Bäumen gesäumt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schülerinnen und Schüler der Alice-Salomon-Schule erliefen am vergangenen Donnerstag in der Eilenriede Spenden in Höhe von insgesamt 1.650 Euro für die Flüchtlingshilfe. Auf die Beine gestellt hatten den Spendenlauf Isabel Hapke und Anna Lena Schaprian, beide Schülerinnen des 12. Jahrgangs der Berufsbildenden Schule für Gesundheit und Soziales in Kleefeld, um ein Zeichen zu setzen für Mitmenschlichkeit und Solidarität.

22.07.2015

Einen Monat ist der Schuhladen "Fussstolz" an der Limmerstraße in Linden nun alt. Zwei Mal wurden Farbattacken auf die Fassade des Geschäfts verübt. Jetzt ist wieder ein Graffito an der Außenwand angebracht worden, diesmal aber in Absprache mit den beiden Geschäftsführen.

25.07.2015

Niedersachsen ist Deutschlands Erdbeer-Region Nummer eins. In der laufenden Saison wurden bisher landesweit auf 3200 Hektar Anbaufläche 40 200 Tonnen geerntet, teilte das Landesamtes für Statistik am Mittwoch mit. Damit kommt mehr als ein Viertel der gesamtdeutschen Erdbeer-Ernte von 155 700 Tonnen aus Niedersachsen.

22.07.2015
Anzeige