Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Frau legt Trickbetrüger rein
Hannover Meine Stadt Frau legt Trickbetrüger rein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 08.02.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Pattensen

Selbst hereingelegt wurden zwei mutmaßliche Trickbetrüger am Mittwochnachmittag in Pattensen Das Duo (30 und 37 Jahre) hatte versucht, eine 57-Jährige um ihre Ersparnisse zu bringen.

Das war passiert: Am frühen Morgen hatte die Frau einen Anruf von einem angeblichen Polizeibeamten erhalten. Der Anrufer erklärte, er habe ihren Namen in den Unterlagen eines festgenommenen Mannes gefunden und vermute nun, dass sie um ihr Geld gebracht werden solle. Im weiteren Gesprächsverlauf wurde die 57-Jährige zu Wertgegenständen ausgehorcht und schließlich aufgefordert, alles zur sicheren Verwahrung an die Polizei zu übergeben.

Zum Schein ging die Frau auf diesen Vorschlag ein, informierte aber gleichzeitig die echte Polizei. Als nun mittags ein 37-jähriger Mann bei ihr erschien, um die Vermögenswerte abzuholen, schnappte die Falle für die Trickbetrüger zu. Nach einem kurzen Fluchtversuch zu Fuß nahmen die Beamten den angeblichen Polizisten fest. Sein 30-jähriger Komplize, der im Auto in der Nähe des Hauses gewartet hatte, konnte ebenfalls von den Ermittlern gefasst werden. Die beiden Männer müssen sich nun des versuchten, gewerbs- und bandenmäßigen Betruges verantworten.

Derzeit wird vor dem hannoverschen Landgericht bereits ein Prozess gegen vier mutmaßliche Trickbetrüger geführt. Auch sie hatten sich als "falsche Polizisten" ausgegeben.

Von Simon Polreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige