Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Forscher aus Hannover sterben bei Wanderung
Hannover Meine Stadt Forscher aus Hannover sterben bei Wanderung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 22.06.2016
Marcus T. wurde in den USA tot aufgefunden. Quelle: Pima County Sheriff
Anzeige
Hannover/Garbsen

Seine 57 und 33 Jahre alten Kollegen konnten von den Rettungskräften nur noch tot geborgen werden. "Wir haben seit heute Nacht traurige Gewissheit, dass auch unser zweiter vermisster Mann ums Leben gekommen ist", sagte der Leiter des Laser-Zentrums in Garbsen bei Hannover, Klaus Ullbrich, am Mittwoch. "Hier sind alle tief betroffen. Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen der Opfer."

Die Forscher waren Ende vergangener Woche zu einer Konferenz der Optical Society of America nach Tucson gereist. Am Sonntag wollten sie auf dem Ventana Canyon Trail wandern. Warum sie von den Warnungen vor der bevorstehenden Hitzewelle in der Region nichts mitbekommen hatten, blieb unklar.

In Tucson herrschen derzeit Höchsttemperaturen von mehr als 40 Grad Celsius. Am Sonntag wurde dort der Rekordwert von 46,1 Grad gemessen. Nach einem Notruf machten sich die Rettungskräfte auf den Weg. Sie entdeckten zunächst am Anfang des Wanderweges einen der drei Männer, der sofort in eine Klinik gebracht wurde. Am Ende des rund 8,5 Kilometer langen Trails fanden die Retter den 57-Jährigen, für ihn war keine Hilfe mehr möglich. Nach dem 33-Jährigen wurde länger gesucht - dass auch er ein Opfer der extremen Hitze geworden war, stand erst am Dienstag endgültig fest.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dieses Problem lässt sich nicht aussitzen: Laut Umfrage der City-Gemeinschaft gibt es für Passanten zu wenig Bänke.

25.06.2016

VW-Hauptversammlung, Zeugnisse, Hitze - das bringt dieser Mittwoch in Hannover!

22.06.2016

3000 Musiker und Musikerinnen auf 39 Bühnen sorgten am Dienstag für tolle Stimmung bei der „Fête de la Musique“. Vom Goseriede-Platz bis zur Markthalle, vom Opernplatz bis in die Altstadt, vom Kröpcke bis zum Ballhof tanzten, lachten und feierten zehntausende Besucher in den musikalischen Sommer. Wir haben die Fotos.

21.06.2016
Anzeige