Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Flughafen Hannover bleibt bis 2.00 Uhr gesperrt
Hannover Meine Stadt Flughafen Hannover bleibt bis 2.00 Uhr gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 19.04.2010
Gestrichen: Und wieder sind alle Flüge am Airport Hannover gestrichen. Quelle: Wilde
Anzeige

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) habe dies veranlasst, sagte eine Flughafensprecherin am Montag. Nach Angaben der DFS stehe die Sperrung aber unter dem Vorbehalt, dass Messergebnisse nach einem Forschungsflug neue Erkenntnisse liefern. Seit Donnerstag ist der Luftraum wegen der Vulkanasche aus Island nahezu durchgehend gesperrt.

Unterdessen mussten sich sich Tausende deutsche Urlauber auf einen mühsamen Heimweg machen. Besonders betroffen seien Feriengäste von den Kanarischen Inseln und Mallorca, teilte der Reiseveranstalter TUI am Montag in Hannover mit. Von Rom oder Barcelona aus müssten sie eine rund 20-stündige Busfahrt in Kauf nehmen.

In Hannover war am Sonntagabend eine TUI-Maschine mit 165 Fluggästen gelandet. Die Reisenden kamen aus Gran Canaria und hatten eigentlich mit dem Bus aus Portugal 30 Stunden bis nach Hause fahren sollen. Dann hatte die Deutsche Flugsicherung das Verbot auf ausgewählten Flughäfen für einige Stunden aufgehoben. So konnte diese Maschine am Sonntagabend in Hannover landen. Wenig später setzte ein Flieger mit rund 180 Urlaubern aus Antalya in Berlin-Schönefeld auf. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Hannover ist um 20.07 Uhr die erste Passagiermaschine seit dem Beginn der Flugverbote wegen der Aschewolke gelandet. An Bord seien 165 Urlauber aus ganz Deutschland, teilte der Reiseveranstalter Tui mit.

18.04.2010

Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle sieht die deutsche Industrie zu Beginn der Hannover Messe wieder auf dem Wachstumspfad.

18.04.2010

Die ersten wegen der Flugausfälle im Ausland festsitzenden Urlauber waren am Sonntag auf dem Weg zurück nach Deutschland.

18.04.2010
Anzeige