Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Flughafen Hannover: Bombenalarm im Airbus
Hannover Meine Stadt Flughafen Hannover: Bombenalarm im Airbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 15.03.2016
In diesem Flieger soll es einen Bombenalarm gegeben haben. Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Nach NP-Informationen hat jemand an Bord eine Bombendrohung auf Toilettenpapier gekritzelt. Der Flug TK 1555 aus Istanbul war gegen 16.30 Uhr gelandet. Eigentlich sollte er wieder um 17.50 Uhr in Richtung Istanbul starten, der Flieger wurde aber erst kurz vor 19 Uhr freigegeben - es wurden keine verdächtigen Gegenstände gefunden.

Zur Galerie
Foto: Elsner

Der Airport war von 16.36 bis 17.18 Uhr komplett geschlossen. Mehrere Flugzeuge mit Ziel Hannover kreisten auf Wartepositionen im Großraum Hannover, andere konnten nicht starten. Der Flug X3 2189 aus Lanzarote (TUIfly) musste nach Bremen ausweichen. Der Flug 4U 2050 aus Stutttgart, Germanwings, landete in Hamburg. Die Lufthansa LH 2098 kreiste Extraschleifen über dem Steinhuder Meer und landete in Hannover

Die 3800 Meter lange Nordbahn war bis 18 Uhr gesperrt, der Flugverkehr wurde über die Südbahn abgewickelt. Die Passagiere der Turkish Airlines wurden von der Bundespolizei zum Terminal D gebracht - dort starten und landen sonst nur Sonderflüge, zum Beispiel Militärflugzeuge.

Am Abend konnte dann endgültig Entwarnung gegeben werden, Sprengstoff oder andere verdächtige Gegenstände wurden nicht gefunden, sagte Bundespolizei-Sprecher Frank Steigerwald. Im vergangenen Jahr hatte es mehrfach Bombenwarnungen in Turkish-Airlines-Flugzeugen gegeben, die auf schriftliche Hinweise in den Toiletten zurückgingen. Die betroffenen Maschinen kehrten entweder nach Istanbul um oder mussten ihren Flug an einem nahe gelegenen Flughafen unterbrechen. Die Warnungen erwiesen sich allesamt als falsch, die Hintergründe der Vorfälle sind bis heute nicht bekannt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige