Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Fliegerbombe an Autobahnkreuz entschärft
Hannover Meine Stadt Fliegerbombe an Autobahnkreuz entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 07.05.2013
Einsatzstelle Autobahnkreuz: Hier wurde die alte Weltkriegsbombe entschärft. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Die Autobahnen A2 und A7 wurden weiträumig gesperrt. Auf den Strecken habe es kilometerlange Staus gegeben, die sich langsam auflösten, sagte ein Sprecher der Polizei am späten Abend. Das Kreuz ist die Schnittstelle der vielbefahrenen Nord-Süd-Achse A7 und West-Ost-Achse A2.

Die Fünf-Zentner-Bombe war bei Bauarbeiten gefunden worden. Sie lag etwa 100 Meter vor der Brücke des Autobahnkreuzes und etwa 10 Meter neben dem Hauptfahrstreifen. Nach Angaben der Feuerwehr wurde ein Sicherheitsbereich von 1000 Meter rund um den Fundort abgesperrt. Menschen mussten nicht in Sicherheit gebracht werden, da in dem Bereich keine Wohnbebauung ist.

Ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera flog das Umfeld ab, um sicherzustellen, dass sich keine Menschen dort befanden. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Hildesheimer Straße soll in der Südstadt ein weiterer Blitzer aufgestellt werden - daran hält die SPD fest, obwohl die Polizei die Forderung gerade abgelehnt hat.

10.05.2013

Bleibt der spektakuläre Diebstahl des Leibnizkeks für immer unaufgeklärt? Die hannoversche Staatsanwaltschaft hat jetzt die Ermittlungen gegen den Verbrecher im blauen Krümelmonsterkostüm eingestellt.

07.05.2013

Volle Pulle Spaß am Vatertag: Mit Bollerwagen und flüssigem Proviant gehen am Donnerstag unzählige Trupps auf Tour. Dort wo es öfter schon Probleme gab, ist die Polizei präsent. Nicht als Spielverderber, sondern um Komasaufen und Schlägereien zu verhindern.

07.05.2013
Anzeige