Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Feuerwerk: Die Schweiz hat viel Musik mitgebracht
Hannover Meine Stadt Feuerwerk: Die Schweiz hat viel Musik mitgebracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 27.08.2014
BUNT: Die Schweiz überraschte mit Farbe - und warf bei der Musikauswahl Fragen auf. Es war aber regelkonform.
Anzeige
Hannover

Schon die Weltmeisterschaft im Orientierungslaufen bei der Begrüßung als Referenz zu nennen, sorgte Sonnabend für Lacher, dabei schien dem Team Sugyp SA aus Grandson gerade das zu fehlen: Orientierung. Statt des Pflichtstücks „Der Hexenritt“ von Engelbert Humperdinck ertönte zuerst ein Kino-Klassiker: „Bond. James Bond.“ Zur Action-Musik gabs bonbonfarbenes Feuerwerk - und auf der Jury-Grotte wurde in den Regelbüchern geblättert.

Zur Galerie
Foto: Philipp von Ditfurth

„Da steht, dass man das Pflichtstück spielen muss“, erklärte Tourismus-Chef Hans Nolte hinterher, „aber nichts davon, dass man es zum Start spielen muss.“ Von der Schweiz wurde Humperdinck eingebettet zwischen 007, irischer Folklore und jüdischem Hochzeitstanz. Dünne Stangen spuckten Flammen wie ein Feuerschlucker, der Himmel summte vor ufoähnlichen Lichtelementen, plötzlich erleuchteten drei kitschige rote Herzen am Boden des Parks.

Weiter gehts mit Japan am 6. September. An der Abendkasse wird es 700 Tickets geben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige