Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Feuerwehreinsätze wegen Dachlawinen in Hannover
Hannover Meine Stadt Feuerwehreinsätze wegen Dachlawinen in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 18.01.2010
Mit der Drehleiter ist die Feuerwehr im Einsatz, um gefährliche Eiszapfen zu entfernen Quelle: Dröse
Anzeige

Der nasse Schnee wird für Äste eine Last, die schnell zur Gefahr für Spaziergänger und Skilangläufer werden kann. Der pulverige Schnee auf den Baumkronen habe sich durch das Tauwetter und einsetzenden Regen so vollgesogen, dass sich Waldbäume verbiegen und plötzlich brechen könnten. Auch in den Städten ist Achtung geboten. Die Braunschweiger Polizei berichtet von Dachlawinen, die mehrere Autos beschädigt haben.

Auch in Hannover gab es etliche Einsätze wegen Eiszapfen und herabstürzenden Schnees. Ein zehn Meter langes Eisgebilde hielt die Feuerwehr auf Trab. Die Einsatzkräfte mussten den Riesenbrocken mit einer Axt Stück für Stück runterholen. „Wir haben aber zuvor die Autos abschleppen lassen“, sagte ein Feuerwehrsprecher. Für andere Autos kam jede Hilfe zu spät. Eine Schneelawine rutschte vom Dach eines Hauses und beschädigte gleich mehrere Wagen. Die Schadenssumme konnte die Feuerwehr noch nicht beziffern.

Kaum Schaden richtete dagegen glücklicherweise eine Dachlawine in einer Fußgängerzone in Hannover an. Passanten wurden von der Schneemasse in der List nicht verletzt. Wegen Eiszapfen und Dachlawinen musste die Feuerwehr alleine in Hannover seit Jahresbeginn 640 Mal ausrücken.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ministerpräsident Christian Wulff hat im Zusammenhang mit einem Air-Berlin-Flug nach Miami einen Fehler eingeräumt.

18.01.2010

VW Nutzfahrzeuge hat im Jahr 2009 weltweit 354.770 leichte Nutzfahrzeuge an Kunden ausgeliefert – 20,7 Prozent weniger als im Vorjahr.

18.01.2010

Neues Outfit für die Einsatzwagen der niedersächsischen Autobahnpolizei: Breite gelbe Reflektorstreifen auf den blau-silbernen Wagen sollen künftig dafür sorgen, dass die Autos besser zu erkennen sind.

18.01.2010
Anzeige