Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Feuer zerstört Baufahrzeuge in Hannover
Hannover Meine Stadt Feuer zerstört Baufahrzeuge in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 06.10.2016
Quelle: Jansen/dpa
Anzeige
Hannover

 Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte ein Passant gegen 00:35 Uhr den auf einer Autobahnbrücke (BAB 352/Burgwedeler Straße) stehenden und brennenden Radlader bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert.

Bei deren Eintreffen stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand, zudem hatten die Flammen in der Zwischenzeit auf eine weitere Baumaschine übergegriffen - beide Radlader wurden vollständig zerstört. Heute haben Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes ihre Untersuchungen zur Brandursache aufgenommen. Ein abschließendes Ergebnis steht noch nicht fest. Derzeit können die Beamten weder einen technischen Defekt noch eine vorsätzliche Brandstiftung ausschließen. Den entstandenen Schaden schätzen sie auf 80 000 bis 100 000 Euro.

Die Kripo bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden.

ots

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das schwarze Buch der Steuerzahler veröffentlicht regelmäßig in welche Projekte Steuergelder investiert wurden, die sich nicht so gerechnet haben, wie eigentlich erhofft. Hier sind drei Beispiele aus Niedersachsen, davon eins aus Hannover.

06.10.2016

Die Sparkasse Hannover hat festgelegt, welche Filialen in Hannover von den Schließungen betroffen sind.

06.10.2016

Die Antwort ist nicht besonders konkret. Sie lässt Spielraum für Interpretationen. Ob er noch eine Chance sehe, eine Bebauung des Steintorplatzes zu verwirklichen, wollte die NP von Oberbürgermeister Stefan Schostok wissen. Er wolle „weiter über eine Korrektur der unbefriedigenden städtebaulichen Situation sprechen“, sagte der OB.

09.10.2016
Anzeige