Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Feuer in Sattlerei: Polizei geht von Brandstiftung aus
Hannover Meine Stadt Feuer in Sattlerei: Polizei geht von Brandstiftung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 01.06.2015
Feuerwehreinsatz bei Brand in Reitfachgeschäft. Foto: Dillenberg
Anzeige

Hannover. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Personen sind nicht verletzt worden. 

Fotos: Dillenberg

Mehrere Anwohner hatten einen lauten Knall gehört, kurz darauf Rauchentwicklung und Feuerschein im ersten Obergeschosses bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. DieFeuerwehr, die mit 14 Einsatzfahrzeugen und rund 50 Mann anrückte,  konnte die Flammen, die offenbar in der Werkstatt ausgebrochen waren, schnell löschen. Der Schaden beträgt mindestens 150 000 Euro.

Nach bisherigen Erkenntnissen gelangte ein Unbekannter auf bislang unbekannte Weise in das dreigeschossige Wohn- und Geschäftsgebäude und durchsuchte zunächst mehrere Räumlichkeiten auf insgesamt drei Etagen. Anschließend wurde offenbar die im ersten Obergeschoss befindliche Werkstatt des Betriebes in Brand gesetzt.

Die Werkstatt brannte vollständig aus. Darüber hinaus entstand Brandschaden durch Rauchgasniederschläge und zerstörte Fensterscheiben. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit unklar. Experten des Zentralen Kriminaldienstes werden ihre Untersuchungen in den nächsten Tagen aufnehmen.

Die Beamten ermitteln wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. ots/lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige