Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Feuer im Treppenhaus eines Hochhauses in Havelse
Hannover Meine Stadt Feuer im Treppenhaus eines Hochhauses in Havelse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 27.05.2017
Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen im Garbsener Stadtteil Havelse unterwegs. Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Havelse

Gegen 22 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Garbsen zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder in die Straße Auf der Horst gerufen. Da die Einsatzkräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr an der angegebenen Adresse keinen Brand und auch keinen Alarmton eines Rauchmelders feststellen konnten, nahm die Regionsleitstelle erneut Kontakt zu dem Anrufer auf, der den Brand gemeldet hatte. Es stellte sich heraus, das die Einsatzstelle in Havelse in der Straße Auf der Höchte lag. Die Einsatzkräfte machten sich auf den Weg zu dem genannten Hochhaus.
Dort hatte aus unbekannter Ursache im Flur im zweiten Obergeschoß ein Müllbeutel auf dem Flur gebrannt. Das Feuer war beim Eintreffen der Einsatzkräfte schon gelöscht. Ein Trupp der Feuerwehr kontrollierte die Brandstelle.
Da sich im Flur und Treppenhaus Brandrauch gesammelt hatte, setzten die Einsatzkräfte noch ein Belüftungsgerät ein, um den Rauch aus dem Gebäude zu befördern. Die Feuerwehr war mit 5 Fahrzeugen und ca. 25 Kräften im Einsatz. Gegen 22.45 Uhr rückten die letzten Einsatzkräfte wieder ein.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige