Navigation:
SCHRECKLICHER FUND IM BAHNHOF ALTONA: Am Zug aus Hannover wurde gestern die gefrorene Leiche eines Mann aus der Region gefunden.

SCHRECKLICHER FUND IM BAHNHOF ALTONA: Am Zug aus Hannover wurde gestern die gefrorene Leiche eines Mann aus der Region gefunden.© TVR NewsNetwork

|
Polizei

Festgefrorene Leiche hängt bis Hamburg unter Zug

Toter wurde von Großburgwedel bis Hamburg mitgeschleift. Ein schrecklicher Anblick bot sich gestern Morgen Fahrgästen am Bahnhof in Hamburg-Altona. An der Lok des Zuges Euro-Night 490 aus Hannover waren die Überreste einer männlichen Leiche festgefroren.

Hannover/Hamburg. Bei dem Toten handelt es sich um einen 57-Jährigen aus der Region Hannover. Er war kurz vor 7 Uhr zwischen Großburgwedel und Kleinburgwedel (Burgwedel) von dem Zug erfasst worden - und vom Lokführer unbemerkt fast 140 Kilometer bis in die Hansestadt mitgeschleift worden.

Der Euro-Night 490 kam aus Wien und hatte gestern gegen 6.45 Uhr planmäßig in Hannover gehalten. Keine zehn Minuten nachdem der Lokführer seine Fahrt in Richtung Hamburg fortgesetzt hatte, wurde der 57-Jährige auf freier Strecke zwischen den Bahnübergängen an der Bahnhofstraße (Großburgwedel) und der Wallstraße (Kleinburgwedel) erfasst. „Der Zug war zu diesem Zeitpunkt rund 160 Stundenkilometer schnell“, sagt Martin Ackert, Sprecher der Bahnpolizeidirektion Hannover.

Den Zusammenstoß hatte der Lokführer zwar bemerkt. Allerdings sei ihm nicht bewusst gewesen, einen Menschen erfasst zu haben, sagte er später aus. Er sei davon ausgegangen, ein Tier umgefahren zu haben.

Bis nach Altona schleifte der Zugführer die Leiche mit. Als er sich im Bahnhof die Lok näher anschaute, entdeckte er Kleidungsreste. Der Körper des 57-Jährigen war so festgefroren, dass Experten der Gerichtsmedizin die Eisleiche bergen mussten.

Die Kripo in Hannover geht davon aus, dass der Mann aus der Region Selbstmord beging. Nach NP-Informationen wurde später ein Abschiedsbrief des 57-Jährigen gefunden.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok