Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Faßberg gewinnt Rennen um kältesten Ort in Niedersachsen
Hannover Meine Stadt Faßberg gewinnt Rennen um kältesten Ort in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 27.01.2010
Auf der zugefrorenen Leinemasch in Alt Garbsen sind Eishockeyspieler unterwegs. Quelle: Dröse
Anzeige

Faßberg. Die bisher kälteste Nacht dieses Jahres hat auch Niedersachsen neue Minusrekorde gebracht. Der landesweit kälteste Ort war Faßberg in der Lüneburger Heide, teilte der Wetterdienst meteomedia am Mittwoch mit. Dort sank das Thermometer in der Nacht auf minus 20,2 Grad Celsius. In Wittingen im Kreis Gifhorn wurden minus 18,0 Grad gemessen, in Hambühren minus 17,9 und in Bückeburg minus 17,5 Grad Celsius.

Im Harz sanken die Werte in Bad Harzburg auf minus 16,1 Grad.Am Deister in Barsinghausen und in der Landeshauptstadt Hannover wurden nur minus 12,5 Grad verzeichnet. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch nichts vor am Wochenende? Wir haben ein paar wirklich großartige Tipps für Sie zusammen gestellt.

27.01.2010

Am späten Dienstagabend brannte eine Wohnung in Hannover-Misburg aus. Die Ursache für das Feuer ist derzeit noch unklar. Der Mieter befindet sich im Krankenhaus.

27.01.2010

Am Sonnabend beginnt die Freizeit- und Frühlingsmesse ABF – 900 Aussteller erwarten 130.000 Besucher auf dem Messegelände.

26.01.2010
Anzeige