Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Familienstreit endet mit Messerstich
Hannover Meine Stadt Familienstreit endet mit Messerstich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 29.07.2018
Die Polizei wurde zu einem blutigen Familienstreit gerufen.
Anzeige
Hannover

Zehn Mitglieder beider Familien waren nach derzeitigen Ermittlungsstand an der Roscherstraße gegen 2 Uhr verbal aneinander geraten. Im weiteren Verlauf entwickelte sich daraus eine handfeste Auseinandersetzung. Unter anderem attackierte ein 22-Jähriger einen 28-Jährigen mit Kniestöße an den Kopf. Etwa zeitgleich ging ein 24-jähriger auf einen am Boden liegenden 23-Jährigen mit einem Messer los und verletzte ihn am Oberkörper schwer. Die beiden Verletzten – es besteht keine Lebensgefahr - kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser.

Alarmierte Einsatzkräfte konnten die beiden Angreifer noch vor stellen. Der 24-jährige Tatverdächtige wurde wegen versuchter Tötung am Tatort vorläufig festgenommen. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover wurde er jedoch wieder entlassen.

Zeugen zur Auseinandersetzungen werden gebeten, Kontakt zum Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109 55 55 aufzunehmen.

Von Simon Polreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das ging gründlich in die Hose: Erst wurde ein 28-jähriger Fahrraddieb am frühen Sonntagmittag in fla­g­ran­ti erwischt, dann verfolgte er wutschnaubend den Zeugen der Tat quer durch die Innenstadt und ging schließlich sogar auf die Polizei mit dem Messer los. Die überwältigte ihn schließlich.

29.07.2018

Der Regen wurde seit Wochen sehnlichst erwartet – doch jetzt kam er so geballt, dass zahlreiche Keller in Hannover vollliefen. Auch mit Sturmschäden hatten die Feuerwehren zu kämpfen.

29.07.2018

Ein 34 Jahre alter Mann ist am Sonnabend am Davenstedter Markt von zwei Männern mit einem Messer bedroht worden. Die Täter erbeuteten Geld und wertvolle Sammelkarten im Wert von mehreren Tausend Euro.

29.07.2018
Anzeige