Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Falsche Schornsteinfeger prellen 86-Jährige
Hannover Meine Stadt Falsche Schornsteinfeger prellen 86-Jährige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 14.05.2017
Fahndung: Die Polizei sucht zwei falsche Schornsteinfeger. Quelle: Symbolbild
Hannover

Zwei falsche Schornsteinfeger haben eine 86-jährige Rentnerin bestohlen. Die Trickdiebe entwendeten die EC-Karte der Frau.

Das Duo hatte am Sonnabend gegen 15.30 Uhr an der Wohnungstür der 86-Jährigen in einem Mehrfamilienhaus an der Julius-Brecht-Straße (Misburg-Nord) geklingelt. Die Männer behaupteten, sie müssten die Heizkörper überprüfen. Während sie angeblich arbeiteten, schickten sie die Seniorin ins Bad. Nach etwa 15 Minuten verlangten die Ganoven die EC-Karte der alten Dame – angeblich sollte so eine Rückzahlung abgewickelt werden, die das Opfer erhalten würde. Kaum hatten die Täter die Karte in den Händen, flüchteten sie aus der Wohnung.

Beschreibung: Betrüger eins ist etwa 30 Jahre alt, stämmig und laut Polizei von „osteuropäischer Erscheinung“. Er hat kurze, blonde Haare, trug eine weiße Jogginghose mit blauen Streifen und ein weißes Shirt. Betrüger Nummer zwei ist 20 bis 25 Jahre alt, hat dunkle Haare und war mit einer dunklen Jogginghose bekleidet. Hinweise unter Telefon 0511/1095555.

Von bm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei in Hannover hat am Wochenende einen kaputten Fernbus stillgelegt. Fahrer und Passagiere mussten in ein Ersatzfahrzeug umsteigen.

14.05.2017

Brandstiftung in Linden: Dort wurde ein Mercedes angezündet. Die Polizei sucht Zeugen.

14.05.2017

Am Samstagabend kam es um an der Haltenhoffstraße zu einem Verkehrsunfall.

14.05.2017