Navigation:

© Symbolfoto

Fahndung

Falsche Polizisten in Langenhagen unterwegs

Die Polizei warnt vor falschen Polizisten, die in Langenhagen unterwegs sind. Ein 89-jähriger Mann wurde ihr Opfer.

Langenhagen. Der Senior hatte am Dienstagnachmittag gegen 14 Uhr einen Anruf erhalten - angeblich von der Polizei. Der Anrufer warnte ihn vor Diebstählen in seiner Nachbarschaft - und künftigte den Besuch von zwei Kollegen an, die die Geldverstecke des Rentners überprüfen müssten.

Noch während des Telefonats klingelte es an der Tür. Zwei Männer betraten die Wohnung und baten das Opfer, sich gründlich die Hände zu waschen, da sie Fingerabdrücke nehmen müssten.

Als der Mann im Badezimmer war, stehlen die Täter eine Geldkassette aus dem Wohnzimmer und flüchteten.

Das Opfer bemerke den Diebstahl und rief die "richtige" Polizei. Doch da waren die Täter schon über alle Berge - Fahndung erfolglos.

Der Wortführer ist etwa 1,80 Meter groß, korpulent, hat dunkle Haare und spricht deutsch. Sein Komplize ist ähnlich groß, jedoch schlanker und hat sich mehr im Hintergrund gehalten. Die Polizei bittet Personen, die Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-5555 in Verbindung zu setzen.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok