Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Fairgoods und Veggienale in Hannover
Hannover Meine Stadt Fairgoods und Veggienale in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 31.03.2017
Veggienale Quelle: Rainer Droese
Anzeige
Hannover

Nachhaltiger Konsum interessiert immer mehr Menschen. Da passt es, dass am Wochenende des 8. und 9. April nach dem Motto „Deine Messe für nachhaltigen Lebensstil“ die „Fairgoods“ und die „Veggienale“ im Hannover Congress Centrum (HCC) laufen. „Nachhaltiger Konsum ist ein Thema, das wir als Stadt sehr begrüßen. Viele Menschen beschäftigen sich damit, möchten viel ausprobieren und Erfahrungen sammeln“, sagt Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette.

Über 80 Aussteller präsentieren ihre Angebote. Besucher können probieren, kaufen und mitmachen. Zudem gibt es „fünf Gesprächsrunden zu verschiedenen Themen, Vorträge und Mitmachaktionen, wie zum Beispiel Kräutersalz herstellen oder alte T-Shirts bedrucken“, sagt Cathérine Bartholomé vom Veranstalter Ecoventa. Auch für Kinder läuft ein Programm mit Aktionen und Theaterstücken. „Wir haben große Erwartungen an die Stadt“, verrät Daniel Sechert von Ecoventa, denn „im vergangenen Jahr war Hannover von sieben Städten die erfolgreichste“. 2016 kamen immerhin 3500 Besucher.

Das Angebot ist auch bei der diesjährigen Ausgabe vielfältig: „Von Bioeis, Naturkosmetik, bioveganen Weinen und Ököstrom bis hin zu Textilien ist alles dabei“, berichtet Sechert.

„Lola – Der Loseladen“ beispielsweise will dem Verpackungsirrsinn beikommen. „Wir haben 90 Prozent aller Produkte, die der Mensch zum Überleben braucht, zum Abfüllen. Natürlich haben wir dann nicht 30 Nudelsorten, sondern nur fünf“, sagt Inhaber Michael Albert. Dadurch wird ein Großteil der ansonsten anfallenden Verpackungen gespart.

Am 8. und 9. April ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Tickets gibt es ab acht Euro, ermäßigt sechs Euro, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Im Online-Vorverkauf gibt es überdies noch einen Ein-Euro-Rabatt.

Von Cecelia Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein VW und ein BMW stoßen zusammen - dabei werden vier Menschen, davon drei Polizisten, verletzt. Schaden: 20 000 Euro.

31.03.2017

Bei einem Unfall in Limmer ist ein Teilnehmer verletzt worden und ein Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro entstanden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

31.03.2017

Es gibt viele Lösungsansätze für das Problem der Südschnellwegbrücke über die Hildesheimer Straße. Die derzeit Attraktivste ist ein Tunnel. Davon den Bund zu überzeugen, der zu entscheiden hat, wird aber nicht leicht. Denn der Tunnel dürfte bis zu 150 Millionen Euro teurer werden als ein Brückenneubau.

31.03.2017
Anzeige