Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Fahrradfreundlich: Hannover holt Preis mit Verwirrsymbolen
Hannover Meine Stadt Fahrradfreundlich: Hannover holt Preis mit Verwirrsymbolen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.11.2016
UM DIE CITY HERUM: Den Weg zeigen blaue Symbole. Die erste Version verblasste schnell. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

Die Sache war eigentlich ein Reinfall. Blaue Symbole ließ die Stadt im Sommer 2016 auf die Straße pinseln. Sie sollten Radfahrern den Weg um die Innenstadt herum weisen. Verstanden haben die jedoch die wenigsten - und schnell verblasst waren sie auch. Nach viel Kritik besserte die Verwaltung schließlich nach. Die Symbole wurden eindeutiger, die Farbe kräftiger. Ein großer Wurf ist die Cityumfahrung für viele deshalb aber immer noch nicht. Zum Titel „Fahrradfreundliche Kommune Niedersachsen“ reichte es am Montag dennoch damit.

Das Ministerium für Wirtschaft und Verkehr jedenfalls lobte ausdrücklich den „blau markierten Cityring“, der zeige, „welche Straßen für Radfahrer besonders geeignet sind“. Das Zertifikat habe die Stadt für „eine breite und konzeptionell aufgestellte Radverkehrsförderung“ bekommen, die durch „viele neuartige Projekte flankiert wird“. Neben dem blau markierten Cityring seien das zum Beispiel Ampelgriffe und Trittbretter, die das Halten bei Rot bequemer machen.

Heiko Efkes, der Radverkehrsbeauftragte der Stadt, sieht in der Auszeichnung durch das Land „eine Anerkennung unserer Arbeit“. Man habe „umfassende Maßnahmen auf den Weg gebracht, um den Radverkehr zu fördern und den Anteil derer, die mit dem Rad unterwegs sind, konsequent zu steigern“. So soll es weitergehen. In den nächsten fünf Jahren sollen jährlich 100 Maßnahmen umgesetzt werden, um die Situation für Radfahrer weiter zu verbessern.

Neben der Stadt Hannover wurde auch die Region ausgezeichnet, insbesondere für ihre Bemühungen, den Radverkehr mit dem öffentlichen Nahverkehr besser zu vernetzen, sowie die Finanzierung von jährlich 1000 zusätzlichen Fahrradbügeln. Weitere „Fahrradfreundliche Kommunen“ wurden der Landkreis Grafschaft Bentheim und Oldenburg.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige