Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Experten prüfen 622 Taxen in Hannover
Hannover Meine Stadt Experten prüfen 622 Taxen in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 17.05.2018
Anzeige
Hannover

Unter anderem werden Fahrzeugzustand sowie -ausrüstung überprüft, Notrufsysteme und Daten für Navigations- und Kommunikationsgeräte auf den neusten Stand gebracht.
Anschließend vergeben die Prüfer Noten von 1 (top) bis 4 (durchgefallen). „So sorgen wir dafür, dass wir ausschließlich Fahrzeuge vermitteln, die sich in einem einwandfreien Zustand befinden. Generell ist die Qualität aber hoch“, betont „3811“-Geschäftsführer Sven-Marcus Fürst.

Ein Check dauert etwa 45 Minuten. Für die Noten 1 bis 3 gibt’s eine sogenannte „Taxi-Plus-Plakette“. Fahrzeuge, die die Prüfung nicht bestehen (Note 4), können erneut vorgeführt werden. „Fallen sie auch dann durch, werden sie nicht mehr zur vollen Vermittlung freigeschaltet“, sagt Fürst. Diesen Taxen würden dann unter anderem keine Aufträge von Großkunden mehr vermittelt, außerdem würden sie nicht mehr für Krankentransporte eingesetzt.

Außerdem versorgen Messe-Mitarbeiter die Taxifahrer mit aktuellen Cebit-Infos. Hintergrund ist eine längere Partnerschaft zwischen Messe und „3811“. Cebit-Sprecherin Monika Brandt: „Taxifahrer sind oft diejenigen, die als erstes Kontakt mit unseren Kunden haben.“ Somit seien die Chauffeure sozusagen „auch Botschafter der Cebit“.
In Hannover arbeiten rund 2500 Taxifahrer aus 40 Nationen.

Das sind die Prüfkriterien

Unter anderem folgende Punkte spielen bei der Überprüfung der Taxis eine Rolle: Ist das Fahrzeug sauber, aufgeräumt und unbeschädigt?
Funktioniert die Klimaanlage, sind Warnwesten und Verbandkasten an Bord? Ist die dreistellige Konzessionsnummer vorhanden? Sie wird von der Stadt vergeben.

Für die Navigations- und Kommunikationseinheit gibt es ein größeres Update. Zudem fotografieren Kontrolleure die Fahrzeuge von allen vier Seiten, um den Zustand genau zu dokumentieren.
2017 fielen nur drei von mehr als 600 Fahrzeugen bei der Prüfung durch.

Von Andreas Körlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Madsack hat Grund zum Feiern. Vor 125 Jahren legte der Zeitungsverleger August Madsack mit der Gründung des „Hannoverschen Anzeigers“ den Grundstein für die heutige Mediengruppe, zu der auch die Neue Presse gehört.

17.05.2018

Vom Luxus-Leben zur Sozialhilfe, trotz knapp 300 000 Euro auf einem serbischen Konto: Sozialbetrügerin bekommt vom Amtsgericht Hannover eine Bewährungsstrafe.

17.05.2018

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag Anti-Nazi-Parolen auf die Limmerstraße gesprüht. Die Polizei leitete ein Verfahren wegen Sachbeschädigung ein.

17.05.2018
Anzeige