Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Es ist Donnerstag: Guten Morgen, Hannover!
Hannover Meine Stadt Es ist Donnerstag: Guten Morgen, Hannover!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 18.02.2016
Anzeige
Hannover

Wir starten mit einem Rückblick auf den gestrigen Abend. Das Haarmann Musical wurde uraufgeführt. Ein Eklat blieb aus, dafür gab es Beifall. Während der Serienmörder nur eine sehr untergeordnete Rolle spielte, wurden auf der Bühne eher über die Grenzen des Kulturbetriebs besprochen. Heute in der NP lest ihr eine Zusammenfassung des Abends, morgen gibt es die ausführliche Kritik zum Stück.

Vor dem Landgericht wird der Prozess um die Brandanschläge von Salzhemmendorf weiter verhandelt. Die Verteidigung hatte ein Aussetzen der Verhandlung gefordert, da 13 Nebenkläger nicht mehr im Prozess auftreten wollen. Das Landgericht wies den Antrag heute ab. 

Das Verwaltungsgericht befasst sich heute mit der Produktplatzierung des Schoko-Riegels von Bahlsen im Dschungelcamp 2014.

Im Landtag wird über Bürgerwehren und den Umgang mit Flüchtlingen gesprochen. Um 14 Uhr gibt es eine Pressekonferenz vom Niedersächsischen Städtetag zu Forderungen an die Landes- und Bundesregierung zur Integration von Flüchtlingen.

Fortschritt gibts bei der Gilde, die Brauerei bekommt heute eine neue Abfüllanlage. Der Start für das alte neue Bier rückt immer näher.

Ebenfalls neu: Start der Bauarbeiten für eine wettkampftaugliche Kletteranlage auf dem Platz des Deutschen Alpenvereins Sektion Hannover.

Zwischendurch liefern wir euch Fotos vom Hannover 96 Training. Gestern beim Anstoß sah Jürgen Haller, Sohn der Legende Helmut Haller 96 am Samstag klar im Vorteil gegen Augsburg. Wir wollen es hoffen!

Der Abend bietet gleich mehrere große Kulturveranstaltungen. Im Großen Sendesaal tritt Nils Mönkemeyer auf, im Theater am Aegi heißt es "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" und im Pavillon bringt Mirja Boes die Zuschauer sicher zum Lachen.

Es dämmert draußen zwar schon, die Sonne wird sich aber heute kaum blicken lassen. Immerhin sind bis zu sechs Grad angesagt.

Auf den Straßen ist alles frei!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige