Navigation:
Hannover

Ermittlungen gegen 33 Mitarbeiter der Polizei

Die Staatsanwaltschaft und die Polizei Hannover ermitteln gegen 33 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wegen des Verdachts der Vorteilsnahme.

Hannover. Mitarbeiter der Polizeidirektion Hannover und der Zentralen Polizeidirektion Hannover sollen bei einer im Stadtgebiet ansässigen Autowerkstatt unzulässige Rabatte bei Reparaturen an Privatfahrzeugen bekommen haben - dank ihrer Jobs bei der Polizei.

Am Donnerstag sind einige involvierte Personen befragt und eine Wohnung durchsucht worden.

Das Verfahren richtete sich im Sommer zunächst gegen die Autowerkstatt. Bei den Ermittlungen gerieten die Mitarbeiter unter Verdacht. Nach derzeitigem Stand handelt es sich um geringe Summen, die möglicherweise sogar unter der Grenze des Strafbaren liegen. Insgesamt soll es sich um Preisnachlässe von etwa 2000 Euro handeln.

Neben den strafrechtlichen Ermittlungen werden auch dienstrechtliche Verstöße geprüft.

Bei den Beschuldigten handelt es sich um Angestellte, Verwaltungsbeamte und Polizeivollzugsbeamte. Einige von ihnen sind bis zur Klärung der Vorwürfe in andere Bereiche der jeweiligen Behörde versetzt worden.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok