Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Erdgasförderer warnen vor Gefahr für tausende Jobs
Hannover Meine Stadt Erdgasförderer warnen vor Gefahr für tausende Jobs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 23.02.2016
Anzeige
Hannover

"Darauf zu verzichten wäre aber ein verheerendes Signal - für die deutsche Energiepolitik, für die Arbeitnehmer und den Industriestandort Deutschland", sagte Kalkoffen, der auch Exxon-Chef in Europa ist. Erdgas sei ein zentraler Stützpfeiler der Energiewende. Deutsches Erdgas mache von Importen unabhängiger. "Die Wirtschaftskraft in der Region Celle leidet besonders stark unter der politischen Hängepartie", so Detlev Doering vom WEG. Während die EU um Unabhängigkeit bei der Energieversorgung ringe, verzichte Deutschland auf einen eigenen Bestandteil bezahlbarer Energie und gefährde inzwischen tausende Arbeitsplätze, warnte Kalkoffen. bach

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hier lest ihr, was am Dienstag in der Stadt los ist.

23.02.2016

Der Milchpreis ist katastrophal, für Schweinefleisch bekommen Landwirte derzeit extrem wenig, selbst Getreide bringt nicht mehr das, was es noch vor gar nicht langer Zeit einbrachte. Die Konkurrenz ist groß, die Bauern leiden unter dem Export-Embargo gegen Russland. Bio ist eine Alternative, längst aber nicht für alle - und in ohnehin schwierigen Zeiten kostenaufwendig. Bei vielen Bauern sorgt das alles auch für psychische Probleme.

25.02.2016

Die Stadt Hannover kommt mit dem Krippenausbau auch weiterhin nicht hinterher - und das, obwohl sie allein bis Ende 2016 noch rund 350 Plätze für Ein- bis Zweijährige schaffen will. Gründe dafür sind das anhaltende Geburtenhoch, der Zuzug junger Familien in Hannover und die allgemein schwierige Situation, einen geeigneten Ort zu finden.

25.02.2016
Anzeige