Navigation:

© Symbolbild/dpa

Kriminalität

Enkeltrick: Betrüger scheitern gleich doppelt

Am vergangenen Freitag (03.06.2016) sind Betrüger in zwei Fällen mit dem sogenannten Enkeltrick gescheitert. Während die vermeintliche Enkelin bei einer 82-Jährigen in Burgdorf das Gespräch von selbst beendet hat, hat das Misstrauen von Angestellten eines Geldinstitutes zum Scheitern des zweiten Falles bei einer 92-Jährigen aus der hannoverschen Oststadt geführt.

Hannover. Die Fälle im Detail

Burgdorf: Freitagmorgen gegen 11:10 Uhr hatte das Telefon bei der 82 Jahre alten Frau aus Burgdorf geklingelt. Am anderen Ende eine Frau, die sich als ihre "Enkeltochter" ausgab und die Seniorin wegen eines finanziellen Engpasses um 15 000 Euro bat. Als die 82-Jährige erwiderte, dass sie nicht wisse, ob sie über so viel Geld verfüge, legte die "Enkelin" auf.

Oststadt: Ein ähnlicher Fall ereignete sich bei einer 92 Jahre alten Seniorin aus der hannoverschen Oststadt. Bei ihr meldete sich am Freitag gegen 14:15 Uhr ebenfalls eine Frau, die zunächst angab, eine Verwandte zu sein.

Nachdem die 92-Jährige den Namen ihrer Nichte genannt hatte und die Anruferin diesen bestätigte, bat die "Nichte" um finanzielle Unterstützung für einen Immobilienkauf.

Die Frau orderte anschließend ein Taxi für die Seniorin, das sie in die Innenstadt brachte. In einem Geldinstitut an der Bahnhofstraße wollte die 92-Jährige einen Betrag von 20 000 Euro abheben.

Da die Angestellten misstrauisch wurden, verweigerten sie der Frau die Auszahlung und alarmierten anschließend die Polizei.

Nachdem die Seniorin nach Hause zurückgekehrt war, erhielt sie einen erneuten Anruf der vermeintlichen "Nichte". Als die Frau sie als Betrügerin titulierte, wurde das Gespräch abgebrochen.

Tipp der Polizei: Seien Sie ruhig misstrauisch, wenn Sie einen Anruf von einem angeblichen Verwandten (z. Bsp. "Enkel") in finanzieller Notlage erhalten und rufen Sie diesen unter der Ihnen bekannten, üblichen Telefon- oder Handynummer - nicht der vom Anrufer hinterlassenen - zurück, um den Sachverhalt zu klären.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok