Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Eltern demonstrieren vor dem Rathaus
Hannover Meine Stadt Eltern demonstrieren vor dem Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 28.05.2015
Anzeige
Hannover

Mit Trillerpfeifen, Trommeln, bemalten Schildern und sogar Kochtöpfen zogen die Familien mit aufgedrehter Lautstärke los – von den Verdi-Höfen am Steintor zum Neuen Rathaus. Dort versammelten sie sich um die Ratssitzung zu stören. Oberbürgermeister Stefan Schostok richtete sein Wort an die Streik-Gemeinde: „Es sind Tarifverhandlungen auf Bundesebene. Wir können nicht viel tun, aber wir können Notfallplätze einrichten“, so Schostok.

Foto: Yaylagülü, dpa

Daraufhin brach die Menge in Gelächter aus und laute Buhrufe wurden hörbar. „Unsere Kinder sind doch nicht mehr wert also das schwarze unter den Fingernägeln“, rief eine Mutter aus der Menge. Für die Eltern sind die andauernden Verhandlungen eine Katastrophe.

Arne Knust (33) aus der Nähe von Ronnenberg fuhr mit seiner Frau und den beiden Kindern extra in die Stadtm um der Verzweiflung und Wut Luft zu machen. „Wir sind genervt. Es will ja keiner was böses, aber meine Frau und ich arbeiten beide Vollzeit“, sagte Knust. Über Facebook wurden sie auf die Aktion der Eltern aufmerksam. Die Eltern fragen sich alle: Wie geht es weiter?

Mehr am Freitag in der NP!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige