Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Elefantenbaby Nummer drei im Zoo Hannover geboren
Hannover Meine Stadt Elefantenbaby Nummer drei im Zoo Hannover geboren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 27.07.2010
Alle drei auf einen Streich: Elefantenbabys im Zoo Hannover Quelle: Wilde
Anzeige

Der junge Dickhäuter ist 89 Zentimeter groß und 95 Kilogramm schwer. Einen Namen hat der kleine Vierbeiner noch nicht. „Er war gleich nach der Geburt richtig flott auf den Beinen, hat bereits nach drei bis vier Stunden selbstständig getrunken. Er ist ein richtiger Durchstarter“, ließ Tierpfleger Jürgen Kruse mitteilen.

In den nächsten Tagen wird das Elefanten-Baby gemeinsam mit seiner Mutter stundenweise im Dschungelpalast im Zoo Hannover zu sehen sein. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Zwei künftige Bewohnerinnen der neuen Kanada-Landschaft Yukon Bay sind im Zoo Hannover eingetroffen.

23.07.2009

Die drolligen Drillinge sind die neuen Lieblinge im Zoo Hannover: Emma, Luca und Paul heißen die vier Wochen alten Mini-Wasserschweine, die am Donnerstag der Öffentlichkeit vorgestellt wurden.

01.10.2009

Seit 1974 lebte Gorilladame Sonja im Zoo Hannover – am Dienstag starb das 38-jährige Tier an einer Viruserkrankung.

02.02.2010

Der britische Thronfolger reiste zu einer Stippvisite durch Niedersachsen. Der geplante Truppenbesuch fiel zwar ins Wasser, dafür traf sich Prinz Charles mit Ministerpräsident David McAllister am Airport Langenhagen.

26.07.2010

Der Besuch des Teheraner Bürgermeisters Mohammad Bagher Ghalibaf in Hannover hat zu heftigen Protesten seitens iranischer Oppositionskräfte geführt.

26.07.2010

70.000 Euro Schaden und die Angst, dass noch mehr Wohnwagen des Circus Roncalli Feuer fangen. In der Nacht zu Montag brannte die Unterkunft eines Roncalli-Mitarbeiters vollständig aus. Die Ursache ist noch unklar.

26.07.2010
Anzeige