Navigation:

Der Gipfel der Sportlichkeit (von links): Carsten Maschmeyer, Veronica Ferres, Klaus Meine, Wiebke und Philipp Rösler (von links) vergnügten sich beim Tischfußball. Foto: Dröse

VIP-Treffen am Flughafen

Eine Party zum Abheben: Nord-Süd-Gipfel in Hannover

VIP-Treffen der Superlative am Hannover-Airport: 1000 Prominente sind am Freitagabend beim "Nord-Süd-Dialog“ sicher am Flughafen in Langenhagen gelandet und feiern eine furiose Party.

Manchmal muss man eben größer denken – wie groß, erklärte Ministerpräsident Christian Wulff (50) 1000 Gästen im Flughafen-Terminal C. Hier fand die dritte Ausgabe des VIP-Treffens „Nord-Süd-Dialog“ statt. Er und sein Noch-Kollege Günther Oettinger (56) aus Baden-Württemberg hätten zwar auch dieses Mal wieder die Schirmherrschaft übernommen, aber die Veranstaltung „schließt andere Bundesländer explizit mit ein“, so Wulff vor der wohl größten Promi-Parade, die Hannover in den letzten Jahren besuchte.

Doch wie passte der Superstar des Abends da rein? Manfred Schmidt (61), der Zeremonienmeister der Reichen, Schönen und Mächtigen, präsentierte seinen Gästen sogar Faye Dunaway (68), die von den beiden Ministerpräsidenten begrüßt wurde. Sie war in den 70ern eine der größten Schauspielerinnen der USA, wurde mit „Bonnie und Clyde“ bekannt und bekam 1976 sogar einen Oscar. Warum war sie da?

Ihr Vater war US-Soldat – als die große Dunaway noch die kleine Faye war, lebte sie kurz auch in Mannheim, also in Baden-Württemberg. War das schon der Grund? Schmidts Überlegungen waren größer angelegt: „Der Flughafen ist ja das Tor der Welt. Ich dachte eher an ‚Hannover begrüßt Hollywood’. Da kann sich die Stadt doch freuen.“ Ein feiner Zug des Gastgebers, der seine Kontakte hatte spielen lassen.
Und der ein Sorglos-Paket für seine Gäste schnürte – besonders für die aus Berlin und Stuttgart. Air-Berlin-Chef

Joachim Hunold (60) ließ die Prominenz mit Shuttle-Jets einfliegen und brachte sie zum Teil auch wieder zurück. Die Herrschaften mussten nur aus dem Gute-Laune-Flieger aussteigen – und waren schon auf der Party, auf der die „Gäste das Programm“ waren.
Wie sieht es aus, wenn Nord auf Süd trifft? Großburgwedels Schauspielstar Bettina Zimmermann (36) strahlte in ihrem Ella-Singh-Kleid mit Prinzessin Lilly zu Sayn-Wittgenstein (36) um die Wette. Die Adelige, die gebürtig aus Baden-Württemberg kommt, war im selbstdesignten Kleid gekommen: „Das Schneidern ist mein Ausgleich. Und ich bin froh, wieder in Hannover zu sein.“ Zimmermann traf noch auf eine gute Bekannte: Bettina Wulff (36), die Frau des Ministerpräsidenten. Zimmermann: „Wir beide sind schon zusammen zur Schule gegangen und haben uns immer gut verstanden.“

Gute Laune hatte auch Ex-„Spiegel“-Chef, RAF-Experte und Niedersachse Stefan Aust (63) – nur charmant war er nicht. Was fällt Ihnen zu Baden-Wüttemberg ein? „Das Gefängnis in Stammheim.“ Wer war noch da? AWD-Gründer Carsten Maschmeyer (59) war mit seiner Veronica Ferres (44) gekommen. Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (36), Tagesthemen-Mann Tom Buhrow (51), VW-Boss Martin Winterkorn (62) und Moderatorin Sabine Christiansen (52).


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok