Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Ein Schwerverletzter wegen geöffneter Autotür
Hannover Meine Stadt Ein Schwerverletzter wegen geöffneter Autotür
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 07.10.2016
Quelle: Jansen/dpa
Anzeige
Hannover

Ein 55-jähriger Neustädter hatte seinen PKW Kia am rechten Fahrbahnrand, unmittelbar vor der Einmündung Hirschberger Straße, geparkt und öffnete daraufhin - ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten - seine Fahrertür.

Der 83-Jährige - er trug keinen Schutzhelm -, der die Straße Ahnsförth in Richtung Süden befuhr, versuchte durch abbremsen und ausweichen eine Kollision zu verhindern, kam jedoch aufgrund des Fahrmanövers zu Fall. Hierbei zog er sich derart schwere Verletzungen zu, dass er von einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik transportiert wurde.

Die Polizei hat gegen den 55-Jährigen Ermittlungen wegen des Verdachts der Fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall eingeleitet.

ots

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom Oktoberfest über Leibniz bis ins Acanto.

07.10.2016

Heute Morgen, 07.10.2016, gegen 06:15 Uhr, ist ein 22 Jahre alter Fußgänger auf dem Bischofsholer Damm (Bult) frontal mit einer Stadtbahn kollidiert und hierbei schwer verletzt worden.

07.10.2016

Unbekannte haben von einem Rentner aus Peine mit einem spektakulären Lügenmärchen rund 96 500 Euro erbeutet. Die Betrüger hatten sich über Wochen als Beamte des Wiesbadener Bundeskriminalamts ausgegeben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

07.10.2016
Anzeige