Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Ein Gorillababy stirbt, ein neues wird geboren
Hannover Meine Stadt Ein Gorillababy stirbt, ein neues wird geboren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 13.11.2015
Das neugeborene Gorillababy im Zoo Hannover. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Hannover

Die Mitarbeiter hätten aber zunächst mit ihren Gefühlen kämpfen müssen. "Wir wussten gar nicht, ob wir lachen oder weinen sollten", sagte Tierpfleger Klaus Meyer. Mittlerweile überwiege die Freude. Für Kathi ist es das sechste Baby.

Zur Galerie
Fotos: Frank Wilde und dpa

Gorilla Zazie hatte am Dienstag ihren erst neun Wochen alten Säugling verloren. Das noch namenlose Baby starb an den Folgen eines Sturzes. Die älteren Geschwister hatten das Jungtier beim Spielen gern getragen, dabei ließen sie es vermutlich fallen, und das Kleine zog sich eine Schädelfraktur zu. Nach dem Tod des Jungtieres kritisierte die Tierrechtsorganisation Peta die Haltung von Menschenaffen in Gefangenschaft. In deutschen Zoos seien seit Anfang 2014 mindestens acht junge Menschenaffen gestorben, teilte Peta mit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige